Anzeige

Baby-Empfang des OB

Pressemitteilung der Großen Kreisstadt Annaberg-Buchholz:

Seit Jahren stehen Kinder in Annaberg-Buchholz besonders im Blickpunkt. Ein Zeichen dafür, dass junge Erdenbürger hoch willkommen sind, sind die traditionellen "Baby-Empfänge" der Stadt. Drei- bis viermal im Jahr sind Neugeborene mit ihren Familien in die einzige bergmännische Sonderkirche Sachsens, die Bergkirche St. Marien am Annaberger Markt eingeladen.

Am Montag, dem 6. März 2017 sowie am Donnerstag, dem 9. März 2017 gibt es jeweils ab 15.00 Uhr erneut solche Empfänge. Zur Veranstaltung am 6. März sind 43 Kinder eingeladen, davon 21 Mädchen und 22 Jungen. Sie wurden im Zeitraum von August bis Oktober 2016 geboren. Zur Veranstaltung am 9. März sind 40 Kinder eingeladen, davon 21 Mädchen und 19 Jungen. Sie erblickten im Zeitraum von November 2016 bis Januar 2017 das Licht der Welt.

In der einzigen bergmännischen Sonderkirche Sachsens überreicht Oberbürgermeister Rolf Schmidt den Kindern Geschenke, die sie in liebenswerter Weise an ihre Heimatstadt Annaberg-Buchholz erinnern. Dazu gehört - auch als Reverenz an die einstige Bergbau- und Silberstadt - ein Silbertaler aus 999er Silber. Er enthält den Namen des Kindes, die Aufschrift "Gedenke deiner Wurzeln" sowie das Annaberger Stadtwappen. Ein Baum-Symbol weist außerdem auf die Sage vom Schatzbaum hin, die auf dem berühmten Bergaltar der Annenkirche die Stadtgründung von Annaberg symbolisiert. Ergänzend zum Silbertaler erhalten die Familien einen Blumengruß durch Stadträte sowie handgestrickte Kindersöckchen vom Mehrgenerationenhaus in Annaberg-Buchholz sowie vom Seniorenbeirat des Stadtrates.

Der Willkommensgruß an Eltern und Kinder ist Oberbürgermeister Rolf Schmidt sehr wichtig. Auf diese Weise will er den Familien ein Stück Heimat vermitteln und ihnen die Wertschätzung der Stadt ganz persönlich zeigen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.