Anzeige

(K)Ein Traum

Heute früh auf dem Fichtelberg.

Hoch zum Gipfel ging es unter der Schwebebahn. Ist zwar der kürzeste Weg, strengt aber auch ganz schön an.
Nach unten ging es dann über den Fußgängerschutzweg bis zum Eckbauer und dann vorbei an der Schanze hin zur Talstation der Schwebebahn.

Bei bestem Wetter und gerade mal minus vier Grad bot sich knapp eine Stunde lang ein Farben- und Naturschauspiel, welches leider viel zu schnell endete.

Wobei.... der Fichtelberg steht noch und es ist derzeit immer ein Traum, da oben die Natur und Landschaft zu genießen.

Ja, ich weiß, es sind viele Fotos. Aber es wird ja auch niemand gezwungen, diese anzuschauen. 😉👀
2
1
1
1
1
2
1
1
2
1
1
1
1
1
1
2
1
1
2
1
2
1
2
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
1
2
1
20
Diesen Mitgliedern gefällt das:
16 Kommentare
1.949
Rainer Hruschka aus Bottrop | 19.12.2018 | 13:03  
38.390
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 19.12.2018 | 13:15  
680
Peter van Rens (aka Peb) aus Oberhausen | 19.12.2018 | 13:46  
66.492
Werner Szramka aus Lehrte | 19.12.2018 | 15:03  
34.697
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 19.12.2018 | 15:42  
43.197
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 19.12.2018 | 15:44  
4.580
Annegret Freiberger aus Menden | 19.12.2018 | 16:32  
19.916
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 19.12.2018 | 16:48  
12.321
Günther Gramer aus Duisburg | 19.12.2018 | 16:55  
35.839
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 19.12.2018 | 17:23  
69.468
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.12.2018 | 17:40  
16.707
Romi Romberg aus Berlin | 19.12.2018 | 18:40  
5.817
Christine Rühlmann aus Kirchscheidungen | 19.12.2018 | 18:44  
19.916
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 19.12.2018 | 19:19  
21.980
Rosmarie Gumpp aus Ellgau | 19.12.2018 | 20:06  
3.419
Renate Schuparra aus Duisburg | 20.12.2018 | 19:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.