Anzeige

Alter schützt vor Stutzen nicht :-)

Hinter der Trinitatiskirche ging es...
Zitat von der Webseite der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Annaberg-Buchholz:
"Mit der Hospitalkirche ist der alte Annaberger Gottesacker eng verbunden. Dieser wurde bereits 1506 angelegt. Seine Weihe erfolgte am 27.10.1519 " bey trüben und neblichen Wetter mit grossen Gepränge" durch Johann VII von Schleinitz, Bischof zu Meißen. Am 28.10.1519 wurde er mit heiliger Erde vom Campus sanctus zu Rom bestreut, die vorher in der St. Annenkirche aufbewahrt und in feierlicher Prozession zum Friedhof gebracht worden war. Es ist sehr wahrscheinlich, daß aus diesem Anlaß die Friedhofslinde, die " Auferstehungslinde ", gepflanzt worden ist."

Etwas abgewandelt zum heutigen Tage:
...bei trüben und nebligen Wetter ohne großen Aufsehens...

...wurden der Auferstehungslinde die Äste gestutzt. Lediglich ein älteres Ehepaar (beide so um die 80) beobachteten neben mir das Geschehen und brummelten etwas von "Nicht mal die alte Linde verschonen die."

Ich gehe mal davon aus, dass die im Frühling wieder richtig schön grün wird, auch wenn die jetzt etwas nackig da steht. :-)
0
11 Kommentare
59.139
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.11.2012 | 15:48  
37.276
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 23.11.2012 | 16:19  
30.230
Klaus Heubusch aus Bad Wildungen | 23.11.2012 | 16:23  
66.185
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 23.11.2012 | 17:55  
59.139
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.11.2012 | 23:13  
37.276
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 23.11.2012 | 23:30  
59.139
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.11.2012 | 23:50  
37.276
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 23.11.2012 | 23:53  
59.139
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.11.2012 | 00:14  
37.276
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 24.11.2012 | 00:23  
59.139
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 24.11.2012 | 01:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.