Anzeige

Sächsische Schweiz - Festung Königstein

Morgenröte über Rathen
Einen Tag nach unserer Wanderung in die Bastei ging es nach Königstein. Auch hier heißt es, viel Zeit mitnehmen. :-)

Wie in der Bastei die Felsenburg Neurathen, so ist auch die Festung Königstein ein imposantes Gebilde. Wieder und wieder hört man die Leute fragen, wie so es möglich war, solche Bauwerke ohne elektrischer Technik zu errichten. Wer einmal schon auf der Festung Königstein einen Rundgang gemacht hat, weiß, wie gewaltig das Ding in natura ist.

Den Tag begann ich frühzeitig um halb sechs mit einer kleinen Wanderung entlang der Elbe, während die Kinder noch bis 08:00 Uhr schliefen. :-)

Der Morgennebel und die aufgehende Sonne boten wunderbare Momente.

Nach dem Frühstück ging es mit dem Oldtimer um 09:20 Uhr nach Königstein. Von der Bushaltestelle unterhalb der Burg ging es erst einmal in die Stadt, von dort aus auf dem kürzesten Weg (so stand es ausgeschildert) hinauf zur Festung. Zum Glück führte der größte Teil dieses Weges durch Wald, der somit Schatten gegen die Hitze spendete.

Oben auf der Festung brauchten wir immerhin über vier Stunden für unsere Rundgänge - und doch haben wir mit Sicherheit noch lange nicht alles gesehen. Aber allein diese drei Stunden waren es wert, in der Hitze des Tages ein paar Schweißtropfen zu verlieren. Allein die Landschaft und die Faszination dieser Festung waren einfach... umwerfend... überwältigend... grandios... :-)

Die Geschichte dieser Festung könnt ihr auf etlichen Seiten im Web erlesen, so u.a. HIER.

Auch hier habe ich nicht alle Bilder eingestellt. Diese (insgesamt 93) sind in dieser Diashow eingebunden.

Dafür gibt es wieder ein Video. :-)

3
1
2
2
2
2
4
2
1
1 3
2
2
4
3
2
2
1
2
2
1
3
4
1
4
3
3
1
1
3
3
3
3
1 2
3
1
1
2
1
2
3
2
1 3
1
2
1
2
2
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
14.458
Frank Werner aus Wernigerode | 28.07.2013 | 18:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.