Anzeige

Er steht wieder

Die Große Kirchgasse ist blockiert.
Annaberg-Buchholz: Zentrum Annaberg | Heute war es wieder soweit: der Weihnachtsbaum für den Annaberger Weihnachtsmarkt wurde aus dem ca. 15 km entfernten Jöhstädter Forst heran gefahren.

Kurz vor dem Markt allerdings galt es auf der Großen Kirchgasse zwei Hindernisse (parkende Autos) zu beseitigen. Für deren Besitzer wird diese Weihnachtsvorbereitung wohl in Erinnerung bleiben, haben sie doch bereits frühzeitig ihre Bescherung erlebt.

Wie jedes Jahr fanden sich auch diesmal viele Neugierige auf dem Marktplatz ein, um das Aufstellen des Baumes zu verfolgen. Heuer allerdings war Geduld und warme Kleidung gefordert, nicht nur auf Grund des Zeitverzugs, welcher durch die falsch parkenden Auto entstand, die erst abgeschleppt werden mussten. Die ganze Aktion dauerte immerhin knapp drei Stunden und die Temperaturen lagen nur knapp über dem Gefrierpunkt.
0
9 Kommentare
112.089
Gaby Floer aus Garbsen | 10.11.2010 | 17:43  
70.831
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 10.11.2010 | 19:27  
38.054
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 10.11.2010 | 19:36  
70.831
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 10.11.2010 | 19:41  
38.054
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 10.11.2010 | 19:50  
74.780
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 11.11.2010 | 12:57  
50.328
Christl Fischer aus Friedberg | 11.11.2010 | 15:18  
38.054
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 11.11.2010 | 16:29  
86.535
Ali Kocaman aus Donauwörth | 12.11.2010 | 20:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.