Anzeige

Was tun mit einem nassen USB-Stick?

Vielfalt an USB-Sticks - sie alle können nass werden. © Harald Wanetschka / pixelio.de (Foto: © Harald Wanetschka / pixelio.de)
Nasser USB-Stick? Egal ob er mit Cola oder Wasser überschüttet wurde – die Daten darauf sind noch zu retten. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder den USB-Stick für mehrere Stunden auf der Heizung trocknen oder in ein Glas mit Reis legen. Der Reis entzieht dem USB-Stick nämlich ganz fix und gründlich die Flüssigkeit.

Der Tipp ist der lehrreichen RTL II – Sendung „Schau dich schlau“ entnommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.