Anzeige

Listerien-Salami bei Aldi S체d zur체ckgeben / Was sind eigentlich Listerien?

Listerien in Salami von Aldi S체d entdeckt. Aber sicher nicht auf dieser Wurstplatte! (Foto: Klaus Br체heim / pixelio.de) (Foto: Klaus Br체heim / pixelio.de)
Aldi S체d hat derzeit Wurst mit Listerien im Sortiment, wie die dpa berichtet. Die Firma Schepers & Comp, Lieferant von Aldi S체d, hat ihr Wurstprodukt "Salame Magretta & Salame Spianata" zur체ckgerufen. Von den Listerien betroffen sind diese Wurstwaren, deren Mindestenshaltbarkeitsdatum am 18.08.2011, 25.08.2011 und 01.09.2011 endet. Aldi-Kunden, die solche Wurstwaren gekauft haben, k철nnen diese nach Angaben von Schepers & Comp in jedem Aldi S체d Markt zur체ckgegeben werden. Die Listerien wurden demnach in einer Probe von "Salame Magretta & Salame Spianata" nachgewiesen.

Was sind Listerien und wie schaden sie der Gesundheit?
Listerien sind st채bchenf철rmige fakultativ anaerobe Bakterien. Sie bilden keine Sporen, k철nnen aber schwimmen. Listerien beim Menschen f체hren unter anderem zu Fehlgeburten bei Schwangeren. Die Schwangeren merken bis zur Geburt aber oftmals gar nichts von ihrer Erkrankung. Diese Krankheit nennt sich Listeriose und bricht oft erst acht Wochen nach Aufnahme der Listerien aus. Listerien k철nnen bei Menschen mit geschw채chtem Immunsystem (Kleinkinder, Diabetiker, Patienten nach OP, Krebserkrankte, AIDS-Kranke) Blutvergiftungen und Hirnhautentz체ndungen verursachen. In einer harmloseren Auspr채gung, bei gesunden Menschen, sind Fieber und Durchfall nach derzeitigem Forschungsstand die schlimmsten gesundheitlichen Sch채den durch Listerien.

Auch interessant:
Skandal um EDEKA-Thunfisch.
Lebensmittel-Skandale, die Deutschland ersch체tterten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.