Anzeige

Katholische Jugendliche strömen nach Ochtendung

Heute Abend beginnt um 20:30 Uhr in der Kulturhalle Ochtendung das Bundestreffen der Katholischen Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) mit einer Eröffnungsschau. Rund 1.000 Jugendliche aus Deutschland, Bolivien, Brasilien, Bulgarien, Frankreich, Indien, Kenia, Polen, Portugal, Sambia und Togo nehmen laut Rhein-Zeitung am KLJB-Treffen in der Maifeldgemeinde Ochtendung teil. Morgen gibt es einen Polittalk zwischen erfahrenen Jugendarbeitern vom Land und Politikern. Behandelt werden sollen unter anderem Bildungs- und Arbeitsmarktchancen der Landjugend. Zum Abschluss hält Weihbischof Jörg Michael Peters am Sonntag um 11 Uhr einen Gottesdienst auf der Pfarrwiese. Dazwischen stehen für die Jugendlichen Diskussionsforen und 60 Seminare an. Kernthema ist die Zukunft des ländlichen Raumes. Das KLJB-Bundestreffen trägt das Motto „myland, mydorf, maifeld“. Von myheimat ist nicht die Rede – würde aber passen!

In dem 5.200-Seelen-Ort zwischen Koblenz und Mayen wird bis Sonntag ein großes Zusatzdorf, bestehend aus Zelten, existieren. Diese Unterkünfte für die 1.000 Teilnehmer KLJB-Treffens stehen gleich gegenüber der Kulturhalle – auf einem Feld. Ein Feld, das Landwirt Günter Schnack zur Verfügung stellt. In weiser Voraussicht hatte er dieses Mal extra Wintergerste angebaut, damit Zeltdorf und Ernte nicht ungünstig korrelieren. Weitere Veranstaltungsorte sind das St. Martin Gemeindezentrum, Pfarrwiese, Schulhof, Schützenhalle, Kulturscheune, Turnhalle und das Foyer der Wernerseckhalle.

Toller Song über die Landjugend:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.