Anzeige

Geschäftsidee für London: Baseballschläger verkaufen / Engländer decken sich mit Waffen ein

Engländer bestellen Waffen im Internet. Um besser ausgerüstet die Unruhen voranzutreiben oder sich zu verteidigen? (Foto: A1 / pixelio.de) (Foto: A1 / pixelio.de)
Bei den Unruhen in London geht es immer hitziger her. Wer jetzt Baseballschläger in London und anderen Krisenherden englischer Städte verkauft, kann ein Riesengeschäft machen. Beim Internet-Handel Amazon sind die Top 10 der Verkaufsartikel mit Umsatzsteigerung aus dem Segment „Sport und Freizeit“ Waffen (Stand: gestern). Ein Zelt ist die Ausnahme. Ansonsten decken sich die Aufständischen in London mit Schlag- und Stichwaffen ein. Insbesondere Baseballschläger aus Aluminium werden nachgefragt. Für 15,74 englische Pfund wird der Baseballschläger „Alloy“ angeboten – und findet reihenweise Abnehmer bei Amazon. Die Briten rüsten sich also zum Kampf gegen die Obrigkeit und decken sich zur gegebenenfalls notwendigen Verteidigung ihrer Häuser und ihres Besitzes mit Schlagwerk ein. Zu den beliebteren Artikeln auf Amazon zählen momentan Tonfas und Armee-Klappspaten. In England lernen Soldaten, solche Spaten als Waffe zu verwenden.

Die Krawalle erschüttern seit Tagen London, Liverpool, Birmingham und Bristol. Als Auslöser gilt der von der Polizei erschossene Marc Duggan. Andere vermuten, dass die Spirale der Gewalt durch Arbeitslosigkeit und mangelnde Perspektive der Jugend in England angetrieben und in Gang gehalten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.