Ferrari 458 Spider glänzt auf der IAA 2011

Der Ferrari 458 Spider ist eines der heißesten Autos, die seit gestern auf der IAA 2011 in Frankfurt am Main präsentiert werden. Der Autobauer aus Maranello hat mit dem schnittigen Ferrari 458 Spider einen echten Raser in Hammer-Optik (typisches Ferrari-Rot) und einer Leistung von 570 PS.

Was den Ferrari 458 Spider von seinem Vorgänger, dem Ferrari 458 Italia unterscheidet: Statt Stoffverdeck glänzt der Sportwagen mit einem versenkbarem Hardtop aus Aluminium, das 25 Kilogramm leichter sein soll. In 14 Sekunden soll der Fahrer aus einem Coupé ein Cabrio aus dem Ferrari 458 Spider machen können. Gleich geblieben ist der Antriebsmotor, ein 4,5-Liter-V8-Motor. Weitere Daten zum Ferrari 458 Spider: Der Kraftstoffverbrauch soll bei 11,8 Litern auf 100 Kilometern liegen, die Höchstgeschwindigkeit bei 320 km/h.

Es gibt zwar schon Bilder vom Ferrari 458 Spider und Videos, in denen der rote Sportwagen in Aktion zu sehen ist. Doch die Italiener halten sich noch bedeckt, was den Preis für den Ferrari 458 Spider angeht. IAA-Besucher können bei Interesse an dem heißen Flitzer ja am Ferrari-Stand fragen, ob der Ferrari 458 Spider noch 2011 zu kaufen oder zu mieten ist und wie viel der rote Raser kostet.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.