Anzeige

Küsse unter Zweigen

Es ist Brauch eine Frau in der Weihnachtszeit unter einem Mistelzweig zu küssen. Die Zweige werden mit Schleifern oder sonstigem geschmückt, denn sie sollen ja gut aussehen. Angeblich durfte die Dame den Kuss nicht ablehnen. Ob nach diesem Brauch dauerhafte Beziehungen oder gar glückliche Ehen entstanden sind, wer weiß. Angeblich durfte im Folgejahr eine Frau die keinen Kuss bekam nicht heiraten. Der Kuss unter dem Mistelzweig gleicht einer Verlobung, dem Eheversprechen. Der Zweig als Ehevermittler ?

Ich denke dieser Brauch funktioniert genauso wie all die guten Vorsetze die sich Menschen in der Neujahrsnacht vornehmen :-)
0
4 Kommentare
8.861
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 05.12.2012 | 11:51  
17.300
Wolfgang H. aus Gladenbach | 05.12.2012 | 12:26  
8.861
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 05.12.2012 | 12:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.