Anzeige

Erinnerung an ein anderes Leben

Gestern besuchten wir Freunde, sie sind für drei Wochen in einem Haus in dem „Pflegende Angehörige“ von Demenzkranken einmal zur Ruhe kommen können. In diesem Haus gibt es Gegenstände an die sich Menschen die an Demenz erkrankt sind erinnern, da sie all das aus ihrem früheren Leben kennen. Als ich die Aufnahmen machte dachte ich so bei mir, was würde dann dort wohl für Menschen gezeigt werden, die zu meiner Zeit geboren wurden. Bunte Kleidung und bunte Möbel vor schrillen Tapeten. Discokugeln und ein Telefonhäuschen von dem aus man anrief um wieder abgeholt zu werden. Der Mann unserer Freundin war nebenbei bis vor ein paar Jahren auch als Alleinunterhalter unterwegs. In diesem Haus im Sauerland steht ein Klavier, und es war faszinierend, wie Winfried noch all die vielen Noten im Kopf hatte, einige Lieder für uns spielte. Das menschliche Gehirn ist wohl sehr schwer zu erforschen, und wir werden nicht viel darüber erfahren können.
2
1 2
1 2
1 2
2
1 2
2
2
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
3.386
Wolfgang Schulte aus Hagen | 16.09.2019 | 17:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.