Anzeige

JV Alsfeld in ARGE JGV Mittelhessen und JVgg Hinterland: 2 Jagdgebrauchshundeführer bestehen mit ihren Hunden die Meisterprüfung für Vorstehhunde

Erfolgreicher Prüfungsausgang: Frank Merkel aus Marburg (Gordon Setter-Zwinger Blackpearl) mit seiner nun VGP-geprüften Hündin Djinn Blackpearl
Die Verbandsgebrauchsprüfung (VGP) des Jagdgebrauchshundverband (JGHV) wird auch als die "Meisterprüfung" für Vorstehhunde bezeichnet.

Ausrichter dieser nicht einfachen Gebrauchsprüfung war der Jagdverein Alsfeld, der diese Prüfung in Arbeitsgemeinschaft mit dem Jagdgebrauchshundverein Mittelhessen und der Jägervereinigung Hinterland am vergangenen Wochenende in den Revieren um Marburg angeboten hatte.

Vom 30. - 31.10.2010 stellten sich daher die teilnehmenden Jagdgebrauchshundeführer den sehr umfangreichen Prüfungsanforderungen mit verschiedenen Prüfungsfächern im Feld, Wald und Wasser.
Ein Gehorsamsteil war ebenfalls Bestandteil dieser Vollgebrauchsprüfung und musste ebenfalls durch die Gespanne bestanden werden.

Prüfungsleiter der VGP 2010 um Marburg war der erfahrene Jagdkynologe Udo Andrä aus Lohra, Mitglied im JGV Mittelhessen und Zuchtbuchführer des Verein Pudelpointer (PP-Zwinger von der Salzböde).
Als weitere Leistungsrichter des JGHV standen ihm zur Seite:
Manfred Schlosser aus Feldatal (Kynologischer Obmann des JV Alsfeld und Beauftragter der JGV Mittelhessen für den Vogelsbergkreis), sowie Roland Brandl aus Cölbe (JGV Mittelhessen) und als Sonderrichter für die Schweißarbeit Günter Schacherl aus Lohra.

4 Gespanne hatten sich zur Verbandsgebrauchsprüfung 2010 der o. g. mittelhessischen Arbeitsgemeinschaft angemeldet.
3 Gespanne traten schließlich am Prüfungstag an.

Alle Gespanne stellten sich den schwierigen Prüfungsanforderungen dieser Gebrauchsprüfung und beeindruckten die Richtergruppe am ersten Prüfungstag mit sehr guten Leistungen.
Am zweiten Prüfungstag war leider ein Gespann den Prüfungsanforderungen in der Schweißarbeit Übernachtfährte nicht gewachsen.

Erfolgreiche Führer der Verbandgebrauchsprüfung (VGP) 2010:
Erik Sander aus Cölbe mit Kleiner Münsterländer Vorstehhund-Rüden Wanja vom Fuchseck mit 309 Punkten / Tagfährte;
Frank Merkel aus Marburg mit Gordon Setter-Hündin Djinn Blackpearl mit 293 Punkten (o.l.E.) / Übernachtfährte.

Der JGV Mittelhessen gratuliert seinen Lehrgangsteilnehmern zur bestandenen Meisterprüfung und wünscht viel Waidmannsheil mit den nun VGP-geprüften Gebrauchshunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.