Anzeige

JGV Mittelhessen: JGV MH-Seminar 2013 - Nachsuchenarbeit mit Hans-Joachim Borngräber

Der Jagdgebrauchshundverein (JGV) Mittelhessen erwägt, im September ein 3-tägiges Seminar zum Thema Nachsuchenarbeit mit Hans-Joachim Borngräber anzubieten.
Borngräber gilt als eine der führenden Koryphäen zu diesem Thema (ehemaliger Leiter des Jägerlehrhofes in Springe).


3 Tage a 10 Stunden könnten wie folgt gestaltet werden (abhängig von Wissensstand und Erfahrung der Zielgruppe):

Alternative 1 (Grundlagen), insbesondere:
· Grundlagen der Nachsuchenarbeit
· Legen und Suchen unterschiedlicher Fährten durch Seminarteilnehmer
· Beurteilung der Arbeiten durch H. Borngräber
· Anlegen des Hundes an die Fährte
· Verweisen durch den Hund
· Sachbezogene Theorie
· Arbeit an der Pendelsau

Alternative 2 (Techniklehrgang), insbesondere:
· Techniken der Nachsuche
· Schleppe
· Fährte/Fährtenschuh
· Anschuss
· Pirschzeichen
· Schweiß/Schweißmenge
· Verweisen
· Wildanatomie

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Personen mit Hund beschränkt.
Je nach Anzahl der Teilnehmerrinnen und Teilnehmer würden pro Kopf (bei 10 Teilnehmern) ca. 120 Euro für 3 Tage entfallen.

Ernst gemeinte Reservierungsanfragen bitte bis spätestens 18. Januar 2013 an:
Martin Lauer (0177 / 8797173),
Brigitte Hunold (01578 / 1695893) oder
Norbert Hunold (01578 / 5416120) – mail: hunold.norbert@freenet.de.

Der endgültige Termin im September wird nachberichtet, wenn sich genügend Interessenten gefunden haben und der Termin mit Herrn Borngräber abgestimmt wurde.

WICHTIG: Meldeschluss: 18.01.2013
Mitglieder des JGV Mittelhessen werden bei der Vergabe der Lehrgangsplätze bevorzugt berücksichtigt.

Der Vorstand
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.