Anzeige

JGV Mittelhessen: Barbara Märker wird Leiterin des neuen Ausbildungsstandortes Gießen / Lahn-Dill des mittelhessischen Gebrauchshundevereins

Die Übungsleiterin des JGV Mittelhessen Barbara Märker mit ihrem Deutschen Jagdterrier Doggel Wildwächter
Im Landkreis Marburg-Biedenkopf und im Vogelsbergkreis unterhält der Jagdgebrauchshundverein (JGV) Mittelhessen bereits Ausbildungsstandorte.
Ab 2013 bieten die Mittelhessen nun auch in der Region Gießen / Lahn-Dill Gebrauchshundeausbildung für Jagdhunde an.
Die bekannte Gebrauchshundeführerin Barbara Märker aus Lohra konnte für das Projekt gewonnen werden.


Barbara Märker begann bereits im jungen Alter von 10 Jahren ihr Leben mit Gebrauchshunden zu teilen. Ihr erster Hund war ein Rottweiler.
Dieser Rasse blieb sie über viele Jahre verbunden.
Durch konsequente, aber einfühlsame Ausbildung konnte sie mit ihrem Rottweiler-Rüden Cito von der Belmer Heide den Titel Landesmeister Schutzhund und Landesmeister Fährtenhund erlangen.
Mit ihrem Mann Karlheinz begann sie 1991 mit der Zucht der Gebrauchshunderasse Rottweiler im Allgemeinen Deutschen Rottweiler Klub (ADRK).
Gesundheit und Wesen hatte für sie stets oberste Priorität.
Der Rüde Morro vom Hause Märker wurde Europasieger und die Hündin Sara vom Hause Märker schönste Hündin der Schau

Zahlreiche erfolgreiche Teilnahmen an Meisterschaften in den Sparten Schutzhund und Fährtenhund folgten mit ihren charakterstarken Hunden.
Selbst auf der Deutschen Meisterschaft des Verbandes für das Deutsche Hundewesen (VDH) waren sie erfolgreich.

1999 bekam Barbara Märker ihre erste Labradorhündin namens Cadonau`s Gentle Nelly und beschäftigte sich von nun an auch mit der jagdlichen Gebrauchshundeausbildung.
Die nächsten Jahre waren mit der Ausbildung und Zucht der Rasse Labrador Retriever für jagdliche Prüfungen geprägt.
Mehrfach wurden die von Barbara ausgebildeten und geführten Hunde Suchensieger auf retrieverspezifischen Prüfungen und bei Verbandsprüfungen des Jagdgebrauchshundverbands (JGHV), wie der Verbandsprüfung nach dem Schuss. Ebenfalls wurden ihre Retriever erfolgreich auf den vereinsinternen Leistungsvergleichen „Langschleppe Kanin“ der Jagdgebrauchshundvereine und kynologischen Gruppen der Jagdvereine vorgestellt.

Der Hundebestand wurde mit dem Pudelpointer-Rüden Cid von der Salzböde erweitert.
Auch dieser Hund wurde als Gebrauchshund ausgebildet und nahm erfolgreich an den Anlageprüfungen und an der Gebrauchsprüfung teil.
Er wurde Suchensieger der Herbstzuchtprüfung und der Verbandsgebrauchsprüfung des JGHV, erfolgreicher Teilnehmer an der Bringtreueprüfung, dem VDH-Hundeführerschein, der Ausdauerprüfung des VDH und an den vereinsinternen Leistungsvergleichen „Langschleppe Kanin“ und „Fließgewässer“ des JGV Mittelhessen.

In 2012 führte Barbara Märker ihren Deutschen Jagdterrier Doggel Wildwächter erfolgreich auf der Verbandsprüfung nach dem Schuss.
Auch an der Ausdauerprüfung des VDH nahm sie erfolgreich mit ihm teil.

Barbara Märker beginnt früh mit Ausbildung ihrer Hunde - im Welpenalter.
Bereits im Alter mit 3-4 Monaten werden ihre Hunde auf das Apportieren vorbereitet.

Die Jägerin Barbara Märker betreut zusammen mit ihrem Mann als Pächter ein wunderschönes Waldrevier mit Rotwild-Bestand.
Die Tier-, Naturfoto- und Videografie hat Barbara als Hobby bereits vor Jahren für sich entdeckt. Viele ihrer bekannten Aufnahmen sind in diesem Revier entstanden.

Barbara Märker bildet jährlich Gebrauchshunde erfolgreich aus und gibt ihr Wissen gerne an nicht so erfahrene Hundebesitzer weiter. Die Besitzer werden stets in das Ausbildungsprogramm mit eingebunden, damit sie lernen eigenständig mit dem Hund umzugehen.

Die Ausbildung von verschiedensten Gebrauchshunderassen hat Barbara Märker gelehrt, dass der Grundgehorsam das wichtigste in der Hundeausbildung ist.

Ihre Aufgabe im Jagdgebrauchshundverein Mittelhessen sieht sie vor allen darin diesen zu vermitteln, damit aus den Hunden brauchbare Jagdhunde und Revierbegleiter werden die ihren Führern viel Freude bereiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.