Anzeige

Bayern, Bier und Blasmusik - Starkbierfest der Blasmusik Schöngeising am 18.03.2017

Bayern, Bier und Blasmusik – seit jeher sind diese Begriffe eng miteinander verwoben. Bereits seit dem 15. Jahrhundert wird in der Fastenzeit zwischen Fasching und Ostern Starkbier getrunken. Da die Mönche während dieses Zeitraums auf „feste Nahrung“ verzichten und fasten mussten, brauten sie diese Art des Bieres, um die mageren Wochen zu überstehen. Denn „Flüssiges bricht Fasten nicht“!

Traditionell werden daher seit jeher alljährlich um den Josephitag Starkbierfeste in ganz Bayern veranstaltet, so auch in Schöngeising. Hier lud die Blasmusik am 18.03.2017 wieder in das Pfarrheim Schöngeising zu kulinarischen und kulturellen Schmankerln ein.

Neben der musikalischen Unterhaltung durch eine kleinere Abordnung der Blasmusik Schöngeising konnten es sich die zahlreich erschienenen Gäste bei süffigem Starkbier und leckeren Gerichten aus der Küche gut gehen lassen. Für beste Unterhaltung sorgten auch in diesem Jahr wieder die bewährte Moderation durch Christian Wörl sowie die durchgeführten Spiele. Auch das allseits beliebte Schinkenschätzen durfte in diesem Jahr wiederum nicht fehlen. Schwungvoll ging der gelungene Abend bei Tanz und musikalischer Unterhaltung durch die „Scheena Geisinger“ zu Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.