Anzeige

29-jährige vermisste Frau an der Mecklenburgischen Seenplatte tod aufgefunden,

Symbolbild (Foto: polizei-bayern-110~_v-image512_-6a0b0d9618fb94fd9ee05a84a1099a13ec9d3321,br.de)
Altentreptow: Brunnen | Am Samstag 06.05.2016 erhielt die Polzei gegen Mitternacht einen Hinweis, das ein 43-jähriger Mann in seinem PKW in einem Dorf nördlich von Altentreptow eine anscheinend hilflosen Person tranportieren würde.

Kurz darauf meldete sich eine Frau bei der Polizei und teilte mit, sie könne Ihre 29-jährige Tochter nicht mehr telefonisch erreichen. Ihre Tochter hatte ihr im Vorfeld mitgeteilt, sie habe eine Streit mit einer Person.

Da die Polizei einen Zusammenhang beider Ereignisse nicht ausschliesen konnte, wurde mit Hochdruck nach dem 43-jährigen Fahrzeuglenker gefahndet.
Gegen 2:20 Uhr wurde das Fahrzeug verlassen und leer aufgefunden. Etwa 25 Minuten später konnte der Fahrer vorläufig festgenommen werden.

Trotz des Einsatzes von Mailtrailers und vielen Einsatzkräften konnte sich kein Erfolg zum Auffinden der jungen Frau einstellen.

Am Sonntag Vormittag räumte der 48-jährige bei der Vernehmung das Verbrechen ein, kurz darauf konnte die Leiche der jungen Frau aufgefunden werden.
In welchem Verhältnis Opfer und Täter zueinander standen sowie der genaue Tathergang muss noch ermittelt werden.

gb
0
3 Kommentare
26.488
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 07.05.2017 | 18:19  
56.979
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.05.2017 | 18:46  
26.488
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 07.05.2017 | 19:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.