Anzeige

Neugeborenes tot aufgefunden, niemand ahnte etwas von der Schwangerschaft

Symbolbild (Foto: ©RTEmagicC_bed79a7887.jpg. Pixapay)
Altenpleen: Brunnen | Eine 33-jährige Frau aus dem Rostocker Landkreis, war am Wochende zu Besuch bei Ihren Angehörigen in Altenpleen ( Neubrandenburg).

In der Nacht von Freitag auf Samstag musste die Frau unbemerkt ein Kind zur Welt gebracht haben.

Am Samstagabend ( 22.04.2017) fanden die Angehörigen das Neugeborene Tod auf. Versteckt in einem Fahrzeug das auf ihrem Grundstück parkte.

Das Mädchen ist lebend geboren worden. Die genauen Todesumstände des Säuglings sind noch nicht bekannt. Die Ermittlungen richten sich aber gegen die Kindsmutter.
Die Rechtsmedizinische Untersuchung dauert noch an.

Die Familienangehörigen wussten nichts von einer Schwangerschaft.

dpa/gb
0
1 Kommentar
112.030
Gaby Floer aus Garbsen | 27.04.2017 | 20:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.