Anzeige

OSTERBRUNNEN IN ALTENBURG-ZSCHERNITZSCH

Altenburg: Borngasse | -Anziehungspunkt und Attraktion im Altenburger Land-

Zu Ostern, nun schon seit sieben Jahren, werden die Brunnen in der Borngasse in Altenburg-Zschernitzsch festlich geschmückt.
Anregungen zur Pflege dieses Brauches gab es dazu aus der Fränkischen Schweiz.
Dort wurden in der wasserarmen Hochebene der Schwäbischen Alb Brunnen angelegt, um Wasser als lebensspendendes Element zu sichern.
Aus der Pflege dieser Brunnen zu Beginn der warmen Jahreszeit entwickelte sich zunehmend das Schmücken der Brunnen zur Osterzeit.
Ausgeblasene, verzierte und bemalte Eier bildeten das Grundelement
Dieser Brauch verbreitete sich rasch in andere Landesgegenden.
So gestalten auch in diesem Jahr wieder viele fleißige Hände die kleine Brunnenanlage in der Borngasse.
Es entstehen österliche Kunstwerke aus tausenden, ausgeblasenen und liebevoll bemalten Eiern, aufwendig gestaltet durch viele engagierte Helfer, Vereine und Kindern der Wilhelm-Busch- und Regenbogenschule.
Unterstützung erhalten die „Brunnenbauer“ von zahlreichen Firmen der Region.
Auch in diesem Jahr werden Ideenreichtum der Organisatoren und kleine Überraschungen bei der Gestaltung der Brunnen sicherlich wieder die Einwohner des kleinen Ortes und zahlreiche Besucher und Gäste erfreuen.
Ab Karfreitag sind die geschmückten Osterbrunnen zwei Wochen lang zu bewundern.
Ein kleines, dem österlichen Rahmen entsprechendes Osterbrunnenfest, beginnt am Ostersamstag um 14.30 Uhr mit einem Osterspaziergang vom DRK-Seniorenpflegeheim „Albert Schweitzer“ Nordplatz 15 zu den Quellen in der Borngasse Zschernitzsch.
Der Feuerwehrverein Altenburg e.V. sorgt wieder für das leibliche Wohl der Besucher.
Am Abend ist das Osterfeuer bereits eine schöne Tradition geworden.



Organisatoren:
Evang.-Luth. Kirchgemeinde Altenburg-Zschernitzsch
Bürgerverein Altenburg Nord e.V.
Feuerwehrverein Altenburg e.V.
0

Weiterveröffentlichungen:

Osterländer Volkszeitung | Erschienen am 16.03.2013
1 Kommentar
375
Monique Pucher aus Altenburg | 15.03.2013 | 09:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.