Anzeige

ABG(e)Rockt – neuer Sampler - Altenburger Bands live in der Music Hall

Wann? 27.04.2013 18:00 Uhr

Wo? Music Hall, Gerhard-Altenbourg-Straße, 04600 Altenburg DEauf Karte anzeigen
Escape
Altenburg: Music Hall | Mit ABG(e)Rockt erscheint Ende des Monats ein neuer Sampler aus der Skatstadt. Satte 18 Bands aus Altenburg und Umgebung, darunter bereits „tot geglaubte“ Formationen, von denen man schon seit längerem nichts mehr gehört hat, haben sich auf dieser CD zusammengetan und jeweils ein Lied beigesteuert. Entstanden ist ein Tonträger, der die beachtliche Bandbreite der gegenwärtigen Musikvielfalt unserer Stadt präsentiert. Das musikalische Spektrum reicht von Rock bis Metal über Punk und Stoner - kurzum: Feinste selbst gemachte Gitarrenmusik nach Art des Hauses.

Am Samstag, den 27. April veranstaltet der Rock´n Folk e.V. die zu jeder CD-Veröffentlichung zugehörigen „Record Release Party“. Die folgenden Bands sind live dabei:

FRÜHSTÜCKSPAUSE (Männer Fun Punk)
Frühstückspause zelebrieren seit 2003 Männer Fun Punk a la Die Kassierer oder Lokalmatadore. Von Anfang an dabei waren Pille am Gesang, Hupe an der Gitarre und Voll-Ki am Bass. Mit David haben sie inzwischen den dritten Schlagzeuger. Mittlerweile haben sich die vier Skatstädter in der Punkrock-Szene etabliert und treten deutschlandweit bei Festivals und Konzerten auf.

MASSIVE KILLING (Rock’n’Death Metal)
Das Rock’n’Death Metal Urgestein MASSIVE KILLING wurde 1995 in unserem schönen Altenburg gegründet. Aggressive Vocals und ein abgedrehter Mix aus allen Arten harter Musik garantieren eine musikalische Albtraumreise in den Kosmos ohne Wiederkehr

NORRIN RADD (Melodic Hardcore)
Aus Ex-Bandmitgliedern der beiden Bands Split my Pain und Endless Useless formierten sich Manuel (Gitarre), Andreas (Schlagzeug), Martin (Bass), Mark (Gesang) und Phillipp (Gitarre) neu und begannen neue Songs aufzunehmen. Ab dem Jahr 2012 traten die fünf Jungs aus Altenburg, Meuselwitz und Leipzig mit einem neuen Set in den lokalen Clubs auf. Eine ständig wachsende Fangemeinde machen die Auftritte zu einem tollen Erlebnis für Zuhörer und Band.

FINAL SEQUENCE (Death Metal)
Aus ihrer Band SVART, die sich in knapp 10 Jahren bis weit über die Stadtgrenzen von Altenburg hinweg einen guten Namen in der Metalszene erspielen konnte und unter anderem vier Alben veröffentlichte, erwuchs nach zweijähriger Pause und einer Neuformierung die Band Final Sequence.







Als das heutige Death Metal-Quintett mischen die Jungs hartes Riffing mit ausgefeilten Lead- und Soloparts. Dies Ganze komplettiert seit 2011 Felix mit seinem kraftvollen, aggressiven Gesang.

HANNIBAL SMITH (Hardcore/Punk)
Hannibal Smith - das sind vier Jungs, die sich seit mittlerweile 15 Jahre für Punkrock der schnelleren Gangart begeistern. Schlagzeug, Gitarre, Bass, Gesang plus verwirrende Breaks, treibende Beats und jede Menge Spaß - das sind die Zutaten, aus denen die 4 Altenburger einen mitreißenden Mix zaubern. Irgendwo im ungewöhnlichen Spannungsfeld zwischen Hardcore à la Good Clean Fun, Nineties-Punkrock, Geballer like Keitzer und Country wie Truck Stop ihn schon immer spielen wollten - das könnte vielleicht annähernd die Musik des Quartetts beschreiben. Im vergangenen Jahr nahmen sie bereits ihr viertes Album "Match Cord's End" auf, dass auch gleichzeitig am 27.04. quasi parallel zum Sampler veröffentlicht wird.

SODBRENN (Grindcore)
Seit September 2011 drehen die sympathischen Skatstädter ordentlich am Bratwurstometer, garantiert mit allerlei Grind und Punk-Abenteuern!
Ein wahrhaftiger Orkan, der im Zuge allgemeiner Vernichtung zu Beschleunigungszwecken immer nochmal extralecker das Blastbeat-Gaspedal bis zum Anschlag durchtritt.

KARMA (Classic Rock)
Der Kreislauf der Wiedergeburten setzt sich in Bewegung – Die Schwingungen von UFO, Rainbow, Led Zeppelin und Deep Purple elektrisieren Thomas, David, Heiko und Patrick für den Kraftschlag eines deftig rockigen Coversounds. Nach mehr als einer halben Dekade und wechselnder Frontbesetzung haben die Jungs jetzt gemeinsam mit Annes Stimme einen eigenen treibend geladenen Classic-Rock-Stil etabliert. 2013: Die alten Legenden leben!

ESCAPE (Metal)
Escape wurde im Juni 2008 von Moppel (Schlagzeug) und Riedel (Gitarre) gegründet. Im selben Jahr stießen noch Jule (Bass) und Carl (Gesang) dazu. Etwa ein Jahr nach der Gründung komplettierte Robin als zweiter Gitarrist die Band. Mitte 2009 erschien dann das erste Album „Tiefen der Verdammnis“. Nach dem Ausstieg von Riedel Anfang 2011 musiziert man wieder zu viert und als Ergebnis erschien Ende 2012 das zweite Album mit dem passenden Namen „Neugeburt“.

Wer dabei sein will, kann sich seine Tickets vergünstigt für nur € 6,60 im Vorverkauf sichern. Karten gibt es in der Touristeninformation Altenburg und natürlich an der Abendkasse für € 8,00. Einlass: 20:00 Uhr.
0
2 Kommentare
6
Javier Palacios Prieto aus Altenburg | 22.04.2013 | 17:45  
38
Mandy Schneidereit aus Altenburg | 24.04.2013 | 06:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.