Anzeige

Es darf nicht heimlich ambulant operiert werden

Ambulante Operationen sind in der Kritik schon, weil Menschen können daran sterben. Es darf nicht jemand irgendetwas in den Bauch hineintun. Jemand darfnicht aus der Wohnung oder Zimmer wärend die Person schläft hinaustransportiert werden. Das ist faschistisch.
Kunstoffnetz bei Bauchnabelbruch muss elastisch, gewebefreundlich, leicht und durchlässig sein. eine zu grosse Grösse ist wahnsinnig schädlich. Eine grosse Hartplastik ist nicht geeignet, sondern zu schwer zum tragen. Es handelt sich um Männergrössen warscheinlich. Das behindert die Atmung wahnsinnig. Das Kunstoffnetz darf nicht ohne Vollnarkose und ambulant eingesetzt werden und schon gar nicht von Laien.Das ist strafbar. Bei mir ist kein Bauchnabelbruch diagnostiziert. Ich bin nicht für das Kunstoffnetz, das ist nicht geeignet, sondern schädlich und kann eventuell Todesursache sein. Das führt zu Aufstossen und Blähungen. Es gibt ein natürliches Gaze-Netz vielleicht.
Wegen dem Röntgen darf der Körper kein Metall oder Plastik enthalten.
0
2 Kommentare
39.150
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 27.04.2019 | 03:09  
34.200
Peter Perrey aus Neustadt am Rübenberge | 07.07.2019 | 13:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.