offline

Beate Harlenberg

Beate Harlenberg
564
myheimat ist: Alertshausen
564 Punkte | registriert seit 26.01.2010
Beiträge: 104 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 2
Folgt: 0 Gefolgt von: 0

Nötigung zur Lebendspende ist strafbar

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 20.12.2018 | 37 mal gelesen

Aus: BZGA: "Geweberichtlinien und Gewebegesetz Im Unterschied zu Organen müssen Gewebe vor ihrer Transplantation durch verschiedene Verarbeitungsschritte aufbereitet werden. Während Organe rasch nach der Entnahme an die Empfängerin oder den Empfänger vermittelt und transplantiert werden, müssen Gewebe nach der Entnahme zunächst weiterverarbeitet werden. Unter anderem werden sie gereinigt und konserviert. Alle...

Situation in Krankenhäusern ist schwierig

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 20.12.2018 | 41 mal gelesen

Die den Katholiken nahestehende Hilfsorganisation "Die Malteser" müssten durch die Kirchensteuer mehr Geld für Krankenhaus und Hilfsdienste haben,aber es dort ist schon der Sparfimmel schon auch extrem. Hier Text eines Flugblattes über Zustände in einem Malteser-Krankenhaus: "Malta Clean & Service will die Kritik an der Ausbeutung von Reinigungskräften in Malteser-Krankenhäusern verbieten lassen! Ende März 2016 wandten...

Im Zweifelsfall Zweitmeinung einholen

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 18.12.2018 | 9 mal gelesen

Keiner muss oder soll sich der Arztmeinung unterwerfen. Manche Ärzte reden genauso Unsinn heraus wie andere. Einfach auch im Klinikbereich Sachen wieder packen und wenn möglich irgendwo anders versuchen. Im Notfall ist es allerdings nicht möglich, weil jemand nicht mehr irgendwo anders dann hin kann. Jeder weiss, dass alle Menschen Operation und Bauchschnitt, Narben hassen. Normalerweise operiert kein Arzt gern. Ärzte selbst...

Eizellspende ist in Deutschland verboten 1

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 12.12.2018 | 39 mal gelesen

Die Problematik besteht  in der Gefahr einer künstlich veränderten Erbinformation. Rein theoretisch kann das teuer werden und jemand dafür bis zu 5000,--Euro verlangen. Durch das Embryonenschutzgesetz (ESchG) von 1990 kann die missbräuchliche Anwendung von Fortpflanzungstechniken mit Freiheitsstrafe bis zu drei bis fünf Jahren oder auch Geldstrafe bestraft werden. Nicht bestraft wird die Frau, der die Eizellen entnommen...

Jährlich sterben 12.000 Menschen an Pneumokokken

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 07.12.2018 | 8 mal gelesen

Robert-Koch-Institut gibt die Impfungen gegen die Kokken (Meningokokken und Pneumokokken) durchaus als Standart-Impfung an, was Ärzte und Kliniken nicht machen, weil die oft  diagnostizierte Sinusitis könnte eventuell über eine Pneumokokken-Impfung reduziert werden. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/Impfkalender_mehrsprachig_Uebersicht_tab.html

Von der Chemotherapie ist abzuraten

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 29.11.2018 | 18 mal gelesen

Die Erfolgsquote der Chemotherapie liegt nur bei ca. 2,5 % und ist somit dann eventuell gar nicht erlaubt. Chemo war ursprünglich als Kampfmittel für militärische Einsätze gemeint. Im Prinzip wär der Einsatzort von ihr dann jetzt Mali und nicht Deutschland. Es wird schon lang eigentlich von der Todesursache Chemotherapie gesprochen. https://www.zentrum-der-gesundheit.de/todesursache-chemotherapie-ia.html Innerhalb des ...

Kehren kann für Atemwege ungesund sein

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 26.11.2018 | 8 mal gelesen

Teppich kehren ist für die Hand zu anstrengend und es staubt wahnsinnig. Hintergrund für den Staubsauger ist, dass der Staub ungesund für die Atemwege ist. Wer also Polypen hat  oder öfters so Atemwegserkrankungen und Infekte, dem ist dringend davon abzuraten, weil der HNO-Bereich ist schwierig sowieso. Das bringt keine Ersparnis. Gesundheit bringt Ersparnis und nicht zuviel staubige Hausarbeit.

Vergesslichkeit hasst jeder

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 21.11.2018 | 5 mal gelesen

Anämie führt auch bereits shon zu Vergesslichkeit. Der HNO-Bereich ist schon schwierig. Unzählige starben auch schon an der Entfernung der Polypen. https://www.bild.de/news/inland/medizin ... .bild.html http://www.aerzte-pfusch.de/Opfer/04/To ... 20504.html https://www.sz-online.de/nachrichten/ki ... 87251.html

DRK ist immer wieder mal in der Kritik

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 21.11.2018 | 46 mal gelesen

Auch hier in der Region gab es einen ehemaligen Heroinabhängigen, der im Heim aufwuchs und danach als Fahrer beim DRK eine zeitlang tätig war. https://www.volksstimme.de/nachrichten/lokal/halberstadt/1335286_Heftige-Kritik-an-DRK-Engagement.html http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Aerger-und-Missstaende-beim-Roten-Kreuz http://www.pressebund.com/deutsches-rotes-kreuz-drk-skandal.php

An Hals und Mund sollte niemand ran

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 12.11.2018 | 12 mal gelesen

HNO-Abteilung ist oft nicht so gut. Der HNO-Bereich ist auch schwierig eigentlich. Das kann je nach dem auch bei Kindern sehr bluten. auch Zahnextraktionen bluten  sehr. Das ist schon ein Problem. An Hals und Mund sollte deshalb niemand ran. Dritte am Halsbereich ist zu gefährlich. Kopf sollte nicht von Dritten hochgezogen werden. Kopfe sollte nicht zur Seite gedreht werden und Nacken nicht nach vorne gezogen werden. Tod...

Organe erhalten in Deutschland eher Säufer und Kettenrauchende Männer

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 31.10.2018 | 8 mal gelesen

In Deutschland würden pro Jahr nur ca. 800 Organe gespendet werden. In Frankreich wäre jeder Tote automatisch Spender. Krankenhäuser und Kliniken in Deutschland wären zum Teil nicht zur Transplantation bereit. Frankreich und Deutschland sind nicht so gut vergleichbar. Deutschland hat viele Missbraucher und Misshandler, Raufbolde, Säufer und Kettenraucher, wo dann nachdem sie oft nur Nudeln mit Päckensosse gegessen haben und...

Schwarze Ratten sind gefährlich

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 08.10.2018 | 13 mal gelesen

Manche Nachbarn betreiben  gefährliches Rattenhording. Die Ratten übertragen in jedem Fall die Tollwut, weil Nachbarin setzt sie vielleicht wieder aus und darüber werden Hunde und Katzen, wie auch andere tiere mit der Tollwut schwer infiziert werden. Schwarze, aggressive Ratten sind Übertrgäer gefährlicher Infektionen, speziell auch der Tollwut. Die Nager beissen Menschen und Tiere. Ratten rotten sich zusammen und könnten...

Blähungen können durch Fett bedingt sein

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 01.10.2018 | 8 mal gelesen

Fettes Essen bringt die Darmflora aus dem Gleichgewicht "Vorsicht geboten ist auch bei zu viel Fett. So fanden Wissenschaftler heraus, dass eine zu fettreiche Ernährung die Darmflora aus ihrem sensiblen Gleichgewicht bringt. Ihr Fazit: Diese Veränderungen in der Darmflora spielen eine ganz entscheidende Rolle bei der ernährungsbedingten Entstehung von Darmkrebs. Eine weniger fettreiche Ernährung unterstützt somit die...

Patientenrechte wurden nicht so gestärkt

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 26.08.2018 | 11 mal gelesen

Situation hat sich aber verändert: Aus: Ärzteblatt "Am 26. Februar 2013 ist nach langen Diskussionen über die Notwendigkeit und den Inhalt das Patientenrechtegesetz in Kraft getreten. Trotz aller Kritik schafft das Gesetz für den Patienten Transparenz hinsichtlich bestehender Rechte und damit Rechtssicherheit. Betrachtet man manche Reaktionen auf das Gesetz in den Medien, stellt sich dennoch die Frage, ob auch...

Anzeige wegen Beamtenbeleidigung ist gar nicht erlaubt

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 20.08.2018 | 1917 mal gelesen

„Die Beamten­be­lei­digung ist in Deutschland kein beson­derer Straf­tat­be­stand“, sagt Rechts­anwalt Prof. Dr. Rainer Hamm vom Deutschen Anwalt­verein (DAV). Die Beamten müssen wie die Sozialarbeiter das aushalten können. Sozialarbeiter/innen, die oft beleidigt und beschimpft werden auch in ihrer Privatsphäre haben  keine Möglichkeiten jemand wegen Beleidigung anzuzeigen und tun das auch...