offline

Beate Harlenberg

Beate Harlenberg
761
myheimat ist: Alertshausen
761 Punkte | registriert seit 26.01.2010
Beiträge: 134 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 4
Folgt: 0 Gefolgt von: 0

Richtig Haare färben und zwar nicht in der Badewanne

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 16.02.2020 | 16 mal gelesen

Fehler von vielen jungen Mieterinnen, dass sie das Handtuch auf den Boden werfen, was zu unyhgienisch ist und in der Badewanne Haare färben, das hinterlässt Rückstände. Haare sollten besser nur unter dem Wasserhahn ausgewaschen werden. Auf den Boden gehört kein Handtuch, sondern wenn dann eine Badematte. Dicke Mieter sollten nur allein unter die dusche, Bei sovielen Gästen kracht womöglich die Decke, diese sind auch nicht...

Spätschäden durch Psychopharmka 1

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 05.02.2020 | 18 mal gelesen

Zyprexa würde zu dumm machen und könnte Teil der längst vebotenen Verdummung sein. Hinter Psychopharmaka stehen oft Ängste aber auch Wahnvorstellungen anderer. https://rp-online.de/leben/gesundheit/news/antidepressiva-koennen-spaetschaeden-ausloesen_aid-16818325 Psychiatrie ist gefährlich und hilft nicht gegen körperliche Erkrankungen, wie z.B. Krebs. Psychiatrei weicht aus auf gefährliche Interpretationen an denen Menschen...

Zuwenig öffentliche Toiletten und zuviele Altkleidercontainer 2

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 07.01.2020 | 20 mal gelesen

Wenn ein Rathaus, oder Landratsamt zentral liegt kann es durchaus auch als öffentliche Toilette zu den üblichen Öffnungszeiten benutzt werden. Rein theoretisch könnte versucht werden eine öffentliche Toilette zu beantragen, aber das kann auch abgelehnt werden Permanente Altkleidersammlung, ohne dass wirklich Kleidung abegeholt, oder auch zuviele Altkleidercontainer können Schikane sein auch. Allerdings werden Container nicht...

Angebote, wie z.B. Kinderheime wahrnehmen 6

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 07.11.2019 | 100 mal gelesen

Gerade für ältere Nachbarkinder gibt es eine Schutzwohnung wo unter der kostenlosen rufnummer 0800/0080080 angerufen werden kann https://www.schlupfwinkel-gera.de/index.php/kinderschutzwohnung Falls diese belegt wäre gibt es noch andere anlaufstellen für Babys und kinder in Not. Im notfall einfach zunächst an die nächste Klinik oder Krankenhaus wenden. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Manche Eltern sind überfordert.

Züchtung der Eigenhaut von Kindern durch Hautbank wäre möglich 6

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 07.11.2019 | 69 mal gelesen

Züchtung der Eigenhaut bei einer Hautbank ist für Erwachsene teuer und unbezahlbar wenn es jemand selbst zahlen muss. sie kostet ca. 100.000 euro . Manche Nachbarn und Mieter sind inkompetent , weil bei Kindern wird weniger Haut gebraucht und es wäre somit dann billiger. Einfach sich mit dem Kind an die Hautbank wenden und bei Krankenversicherung Antrag auf Kostenübernahme stellen. Es gibt durchaus für schwächliche Kinder...

Alte Medikamente sollten richtig über Tonne entsorgt werden 3

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 03.11.2019 | 33 mal gelesen

Das Thema betrifft speziell auch manche unseriöse Apotheken wohl, die alte Medikamente eventuell nicht richtig entsorgen. Das Grundwasser kann allerdings dadurch belastet werden.  Bei mir ist keine Abfallstelle für alte Medikamente. https://www.umweltbundesamt.de/themen/erklaerfilm-alte-arzneimittel-ein-fall-fuer-die

Deutschland braucht womöglich Impflicht, wie in Frankreich 2

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 28.10.2019 | 34 mal gelesen

Die Franzosen wären stärker geimpft. Manche sind vielleicht fast unhygienischer in Deutschland. Kot ist niemals frisch, sondern immer alt und vergammelt. Kot ist immer infectiös. Krebs und AIDS kann durch unhygiene bedingt sein.  Frankreich ist letztendlich ein Nachbarland. In Frankreich sind Impfungen gegen Kokken Pflicht In Deutschland befinden sich Menschen aus impflicht-Ländern, so kann es sein, dass mehr impfungen...

Schon lange beschlossene Sache: Bitte kein Plastik 1

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 23.10.2019 | 19 mal gelesen

G 20. besloss bereits 2017 in einem Aktionsplan etwas gegen Vermüllung zu tun: "In einer Rede vor den Teilnehmern mahnte Hendricks, Verbraucher und Hersteller könnten nur gemeinsam eine deutliche Reduktion von Kunststoffabfällen bewirken. "Bei Meeresmüll fühlen wir uns bedroht von einer Herausforderung, deren Ursachen wir selbst mitverantworten", sagte Hendricks. Dreh- und Angelpunkt zur Verhinderung von...

Günstiger: Poncho auch für Kinder selbst nähen 1

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 23.09.2019 | 19 mal gelesen

Jetzt wirds kalt. um nicht zu frieren kann durchaus ein Poncho selbst gemacht werden. Bekleidungsindustrie hätte so etwas schon längst für Hilfeempfänger auf den Markt bringen können, denn Winterjacken sind teuer. Ich habe kein Geld und Zeit zum Schoppen. am einfachsten und billigsten ist doch aus einer älteren Decke einen Poncho zu machen. einfach in der Mitte ein loch für den Kopf hineinschneidet und umsäumt. Insgesamt...

Demo gegen Psychiatrie am 27. November 2019 4

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 23.09.2019 | 52 mal gelesen

"Fahrt zur Demo am 27. November Es ist ein Märchen, besser eine interessengeleitete Schutzbehauptung, dass durch mehr Geld für Psychiater und Psychologen therapeutische Beschwörungen die psychiatrische Gewalt immer weiter abnähme, die Gewalttätigkeit umgekehrt proportional zum finanziellen und pädagogischen Einsatz sozusagen asymptotisch gegen Null gehen würde. Dieses angebliche „Argument“ wird nun erneut für...

Krebsrisiko Fett 4

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 23.09.2019 | 25 mal gelesen

Es gibt welche, die der Meinung sind, dass Krebs genetisch bedingt wäre und somit könne jemand seinem Schicksal nur bedingt entkommen. Fett gilt allerdings schon als Krebsrisiko. https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/diagnose/was-wirklich-gefaehrlich-ist-und-was-nicht-die-sieben-groessten-krebsrisiken-und-drei-die-voellig-ueberschaetzt-werden_id_4862978.html

Günstiger Waschen und Putzen mit Kernseife 2

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 09.09.2019 | 20 mal gelesen

Kernseife hat den Vorteil mit weniger Plastikmüll schon. Früher gab es fast nichts anderes eigentlich und so wurde speziell bei Armen fast nur mit Kernseife geputzt und gewaschen. Es gibt mittlerweile auch biologisch besser abbaubare Seifen. Kernseife ist durchaus ein Allrounder und weniger zum Tragen, als vieles andere. Sie trocknet allerdings die Haut aus. Es gibt schon auch andere Nachteile. Seifenfreie Waschstücke mit...

Neue Tiny-Häuschen für Studentenstädte 2

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 28.08.2019 | 19 mal gelesen

Gerade Studentenstadt Freiburg ist voll und braucht neuen Wohnraum. Tiny-Houses wären eine Art günstige Moeglichkeit um Wohnraumproblematik zu loesen. New solutions from Amsterdam: Tiny houses Es gibt jetzt eine Vielzahl von Berichten darüber, die durchaus sehenswert...

Psychopharmaka ist allerdings wahnsinnig teuer 6

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 19.07.2019 | 56 mal gelesen

Beispielsweise 70 Stück Zyprexa kosten 360,67 Euro. Ist rezeptpflichtig. https://www.docmorris.de/zyprexa-10-mg-ueberzogene-tabletten/05011586 Unerwünschte Nebenwirkungen sind: Schwindel und Beschwerden des gastrointestinal traktes. https://www.infomed.ch/pk_template.php?pkid=353: "Was aber die Compliance betrifft, so ist das Fazit der gepoolten Daten von Langzeitstudien eher...

Gefährliche Spiegelungen 1

Beate Harlenberg
Beate Harlenberg | Alertshausen | am 24.06.2019 | 16 mal gelesen

Spiegelungen, wie z.B. Bauchspiegelung, Magenspiegelung usw können meiner Meinung nach zu erhöhtem Bauchinnendruck führen. Bei mir nichts angeordnet, bloss das wird oft leichtfertig gemacht, ohne begründeten verdacht. Das istt eventuell ein unverschämtes Druckmittel. Kliniken und Ärzte sollten eher im Internet surfen und nciht im Bauch. Die sind selbst schuld und machen sich damit viel arbeit. Mir wärs bereits zu...