Anzeige

Siege für Herren 1 und Frauen

Christian Müller
 
Manfred Kappel

Herren 1 weiter auf der Erfolgsspur.

Frauen gewinnen klar, dafür überlassen Herren 2, 3 und 4 die Punkte den Gegnern.

Christian Müller (538), Manfred Kappel (534), Daniel Tuffentsammer (525) und Marie Elschleger (521) kegeln stark auf.

Herren: TSV-SKC Baar-Ebenhausen 3 – TSV Aichach 1 3072 : 3124 (2:6)
Im Spitzenspiel der Kreisklasse Nord konnte Aichachs erste Herrenmannschaft beide Punkte mit nach Hause nehmen und bleibt damit weiter auf Erfolgskurs. Das gut auf-gelegte Startpaar Manfred Kappel (534) und Dominik Seebach (521) brachte die Paarstädter mit 4:0 in Führung. Im Mitteldurchgang konnte Daniel Tuffentsammer (525) sein Spiel gewinnen, dafür musste Adolf Öchsler jun. (505) seinen Punkt gegen den starken und Tagesbesten Hans-Peter Breyer (562) abgeben. Im Schlussdrittel holte sich Christian Müller, mit starken 538 Holz, den Mannschaftspunkt; Josef Heil (501) büßte seinen dagegen ein. Durch diesen Sieg konnten die Aichacher ihren ersten Tabellenplatz weiter sichern.

Herren: TSV Aichach 2 – Lastovka Ingolstadt 1 1937 : 2147 (0:6)
Keine Chance auf einen Sieg hatte das zweite Herrenteam gegen den überragend aufspielenden Tabellenführer der Kreisklasse B 1 aus Ingolstadt. Hans-Peter Frühbauer (503) und Helmut Schroll (487) büßten als Starter neben ihren Spiel-punkten auch noch 106 Holz ein. Auch das wenig überzeugende Schlusspaar Franz Gabriel (479) und Benjamin Küchler (468) hatte gegen ihre starken Kontrahenten keine Chance auf einen Erfolg.

Herren: TSV Aichach 3 – TSV-SKC Baar-Ebenhausen 5 1851 : 1958 (1:5)
Eine klare Heimniederlage musste Aichach 3 einstecken. Das schwach spielende Startpaar mit Ersatzspieler Jürgen Küchler (453) und Markus Schwarzenbacher (423) brachten ihr Team klar ins Hintertreffen. Das Schlussduo mit Kurt Hagl (490), der sein Spiel gewann, und mit Christian Kosmak (485) konnten dem Spiel keine positive Wendung geben.

Herren: TSV Aichach 4 – TSV-SKC Baar-Ebenhausen 7 1756 : 1753 (2:4)
Eine knappe, wenn auch selbst verschuldete Niederlage handelten sich die Herren von Aichach 4 ein. Obwohl die Starter Reinhold Küchler/Jürgen Küchler (412) und ihr Partner Michael Beck (456) keine überzeugende Leistung ablieferten, konnten sie ihre Spiele gewinnen und einen Vorsprung von 42 Holz erkegeln. Das Schlusspaar Josef Weidner (440) und Adolf Öchsler sen. (448) büßte diesen Vorsprung auf der letzten Bahn komplett ein und somit stand die knappe Niederlage fest.

Frauen: SKC Burgheim 1 – TSV Aichach 1 1817 : 2001 (1:5)
Mit einem klaren Erfolg kehrten die Frauen am späten Sonntagnachmittag im Spiel gegen Burgheim aus Rain am Lech zurück. Die Starterinnen Gerda Aigner (491), die sich ihren Mannschaftspunkt holte, und ihre Partnerin Magdalena Küchler (473), die diesen knapp einbüßte, konnten einen Vorsprung von 49 Holz erkegeln. Das stark spielende Schlusspaar mit Lorena Reh (516) und mit Marie Elschleger (521) hatte ihre Gegnerinnen jederzeit im Griff und sicherten somit den klaren Sieg für ihr Team.

Die nächsten Spiele: Donnerstag; 19.00 Uhr SC Mühlried 4 – Herren 3, Samstag; 13.00 Uhr SC Mühlried 3 – Herren 2, 14.00 Uhr Frauen 1 – GW Karlshuld 2, 16.15 Herren 1 – SV Eitensheim 1, Sonntag; 12.00 Uhr Jugend A 1 – Donaukegler A 1.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.