Anzeige

Männliche A-Jugend nach erneutem Sieg weiter Tabellenführer

Auch nach dem fünften Saisonspiel bleibt die männliche A-Jugend der TSV Handballer weiterhin ohne Punktverlust. Das Nachbarschaftsderby gegen den SSV Schrobenhausen gewannen die Rot-Weißen mit 31:23.

Der Gegner aus Schrobenhausen war durch ein Vorbereitungsspiel wohl bekannt und es entwickelte sich eine faire und durchweg schön anzuschauende Partie. Zunächst konnte sich kein Team so recht absetzen, was bei den Hausherren an der mangelnden Chancenverwertung lag. Bis zum 6:6 war das Spiel daher ausgeglichen. Erst im Anschluss gelang es, im Angriff das gewohnt sichere Kombinationsspiel vorzutragen und mit Toren abzuschließen. Bis zur Pause warfen sich die Aichacher so einen 13:9-Vorsprung heraus.

Die Vorentscheidung fiel unmittelbar nach der Halbzeit als die Hausherren den Gästen vier Tore in Folge einschenkten. Besonders Felix Schilberth und Timo Stubner hatten einen glänzenden Tag im Angriff. Herausragend war jedoch über das gesamte Spiel hinweg die Abwehrleistung. In der Vorwoche noch vermisst, ließen die Aichacher Jungs mit viel Kampfgeist kaum Chancen der Gäste zu. Nach dem zwischenzeitlichen 24:13 konnten auch die jüngeren Spieler noch viel Spielzeit sammeln, ließen die Aichacher doch bis zum Endstand von 31:23 nichts mehr anbrennen. Im fünften Spiel feierten die Rot-Weißen somit ihren fünften Erfolg.

Für den TSV Aichach spielten: Stefan Walther (TW), Timo Stubner (10/davon 1 Siebenmeter), Fabian Fichtner, Felix Schilberth (10/1), Benedikt Lenz (5), Patrick Czok, Björn Stubner (5), Florian Schilberth (1), David Holzapfel, Jonas Lindermair und Johannes Lang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.