Anzeige

Männer 1 verlieren ihr Spiel

Georg Gabriel glänzte mit 550 Holz.
 
Mit 545 lieferte Adolf Öchsler jun. ein starkes Ergebnis ab.

Vier Siege und drei Niederlagen für Aichacher Kegler.

Frauen, Männer 2 sowie die A- und B-Jugendlichen gewinnen ihre Spiele.

Neben den Männer 1 und 3 verliert auch die Jugend A ihr Heimspiel. Georg Gabriel (550), Adolf Öchsler jun. (545), Gerda Aigner (516), Magdalena Küchler (515) und die B-Jugendliche Melanie Tauber (499) kegeln stark auf.

Männer: TSV Aichach 1 – SG Edelshausen 1 3168 : 3194 (2:6)
Keinen optimalen Tag erwischte die erste Herrenmannschaft und musste daher in einer wechselreichen Begegnung ihre erste Niederlage hinnehmen. Die Starter Dominik Seebach. (521 -2:2) und Daniel Tuffentsammer (523 -2:2) büßten knapp beide Punkte ein. Christian Kosmak (507 +2:2) und Adolf Öchsler jun (545 +2:2) konnten im Mittelgang ihre Spiele gewinnen und den Holzrückstand bis auf drei Kegel verkürzen. Den beiden Schlussspielern Christian Müller (531 -1:3) und Josef Heil (541 -1:3) gelang es nicht, dem Spiele eine positive Wendung zu geben.

Männer: Gunvor Ingolstadt 2 – TSV Aichach 2 2036 : 2045 (2:4)
Männer 2 holten im dritten Spiel ihren ersten Sieg. Ersatzspieler Jürgen Küchler, der als Starter mit wenig überzeugenden 472 Holz (-3:1) sein Spiel abgab, handelte sich 25 Miese ein. Auch der zweite Starter, Kurt Hagl (513 -2,5:1,5), musste Federn lassen. Franz Gabriel (510 +1:3) konnte als Dritter im Bunde die Trendwende einleiten. Der überaus stark auftrumpfende Georg Gabriel (550 +1:3) konnte das Spiel weiterdrehen und somit den knappen Erfolg sicherstellen.

Männer: TSV Aichach 3 – SV Eitensheim 3 1853 : 1870 (2:4)
Eine knappe, selbst verschuldete Niederlage handelte sich Aichach 3 ein. Das Startduo, Adolf Öchsler sen. (443 -2:2) und Michael Beck (463 -1:3), gab 73 Holz ab. Im Schlussdurchgang konnten sowohl Jürgen Küchler (471 +2:2) und Thomas Zastrow (476 +4:0) ihre Spiele gewinnen und 56 Holz gutmachen, aber diese reichten nicht für einen Sieg.

Frauen: DJK Ingolstadt 3 – TSV Aichach 1 1925 : 2016 (1:5)
Frauen starten optimal in die Punktrunde der Bezirksliga Nord. Die stark spielenden Starterinnen Gerda Aigner (516 +2:2) und Magdalena Küchler (515 +1:3) brachten ihr Team klar in Führung. Das Schlusspaar mit Marie Elschleger (508 +3:1) und mit Anita Gabriel (477 -2:2) ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen.

Jugend: JSG Donaumoos A 1 – JSG Aichach-Pöttmes A 1 1870: 1884 (2:4)
Mit einem Erfolg kehrte die Spielgemeinschaft Aichach-Pöttmes aus Königmoos nach Hause zurück. Die Startspieler Carina Baumann (428 -1:3) und Pascal Manes (493 +3:1) verloren bzw. gewannen ihr Spiel, konnten aber 23 Holz gutmachen. Das Schlussduo mit Simon Wiedemann (480 +2:2) und mit Daniel Petzel (483 -2:2) konnte den knappen Sieg nach Hause schaukeln.

Jugend: JSG Aichach-Pöttmes A 1 – Kipfenberg-Eichstätt A 1 1701 : 1915 (0:6)
Innerhalb von zwei Tagen musste die Spielgemeinschaft zu einen Punktspiel an-treten und musste dieses klar abgeben. Carina Baumann (408 -0:4) und Pascal Manes (459 -1:3) brachten ihr Team klar ins Hintertreffen. Auch Simon Wiedemann (427 -1:3) und der angeschlagene Daniel Pelzer (407 -0:4) hatten keine Chance gegen ihre Kontrahenten.

Jugend: JSG Aichach B 1 – KC Karlshuld B 1 1726 : 1371 (6:0)
Einen klaren Sieg konnte die B-Jugend verbuchen. Julian Schmid und Mario Mayr (359 +2:2), die sich ihr Spiel teilten, und die super spielende Melanie Tauber (499 +4:0) erkegelten als Starter einen klaren Vorsprung. Jonathan Huber, mit guten 463 Holz, und Fabian Hauke (405 +4:0) konnten als Schlussspieler gelassen aufspielen.

Die nächsten Spiele: Samstag; 12.30 Uhr TSV Etting Frauen 1 – Frauen 1. Sonntag; 10.00 Uhr Jugend B – KC Karlshuld Jugend B 2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.