Anzeige

Kegler spielen Martin Kerle-Cup aus.

In froher Runde!

Die Aichacher Sportkegler spielen Martin`s-Kerle-Überraschungstandem aus.



Am Samstag spielten 24 Kegler den vom vorstorbenenen Ehrenvorsitzenden der Kegel-abteilung Martin Kerle ins Leben gerufene Martins-Kerle-Überraschungstandemwettbe-werb aus. Abteilungsleiter Jürgen Küchler begrüßte alle Anwesenden und stellte dabei nochmals die Bedingungen für diesen ungewöhnlichen Tandemwettbewerb vor. Jedes Startpaar spielt abwechselnd erst 30 Schub in die Vollen und danach auf der zweiten Bahn 30 Schub aufs Abräumen. Alle 24 Starter/innen kamen dann in einen Lostopf und wurden von dort, durch die Glücksfee Eyleen und den Glückgott Fabian, zu Paarungen zusammen gelost, wobei es zu interessanten Zusammenstellungen kam. Im Laufe des Wettbewerbes mussten dann einige Favoriten Federn lassen. Als Sieger des zweiten Über-raschungstandem-Wettbewerbes konnte sich dann das Startpaar Christian Müller und Rainer Hermann feiern lassen, die sich mit 272 Holz, vor Anita Tartler/Josef Heil (270) und Josef Weidner/Manfred Kappel (247) durchsetzen konnten. Im Rahmen einer kleinen Siegesfeier überreichte Cilly Kerle an das Siegerpaar die Erinnerungstafel sowie zwei Gutscheine. Den Zweitplatzierten und Drittplatzierten wurden ebenso Gutscheine bzw. eine Maß Bier überreicht. Zum Trost und zur Motivation für den nächstjährigem Wett-bewerb erhielt das Schlusspaar Klaus Maurer/Michaela Hauke von Jürgen Küchler eine Maß Schlusslicht überreicht. Bevor man dann zum gemütlichen Teil überging, überreichten Jürgen Küchler und Klaus Maurer an Cilly Kerle einen Blumenstrauß. Mit einer zünftigen Brotzeit ließ man dann einen voll gelungenen Wettbewerb gemütlich ausklingen und freut sich schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 07.09.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.