Anzeige

Jim de La Vigne vom MC Aichach fuhr beim Südbayerischen ADAC Kartslalom Festival 2020

Sonntag, 18.10.2020, Wasserburg am Inn

Unter hohen Hygieneauflagen fand am 18.10.2020, in Wasserburg am Inn, das Südbayerische ADAC Kartslalom Festival beim MCW Wasserburg e.V. im ADAC statt.

In den letzten Jahren gab es pro Region (Ost, West, Süd, Süd/Ost) fünf Rennen, bei denen sich die besten Fahrer für die Südbayerische ADAC-Meisterschaft qualifiziert hatten. Der Kartslalom, wie wir ihn kennen und lieben, konnte allerdings dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Form stattfinden und der ADAC Südbayern sagte die Südbayerische Meisterschaft ab. Die Bundesendläufe wurden gecancelt und bisherige Veranstaltungen abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben. Als Ersatz ließ sich der ADAC Südbayern gemeinsam mit den Sportbeauftragten und Fachberatern etwas Besonderes für die Kinder und Jugendlichen, die im Kartbereich aktiv sind, einfallen - das ADAC Kartslalom Festival 2020. Da die Gesamtstarterzahl auf Grund COVID19 stark beschränkt war, gab es dieses Jahr pro Region nur ein Qualifikationsrennen.

Jim qualifizierte sich beim Rennen vom MSC Marktoberdorf und nahm somit als einziger Fahrer des MC Aichach teil. Er vertrat die Klasse 5 (16- bis 18-jährige Fahrer/innen), in der insgesamt 14 Starter bzw. Starterinnen sich qualifiziert hatten.

Um 16:00 Uhr war Nennschluss und die Starter durften nicht zu früh anreisen und mussten warten, bis die vorherige Klasse den Platz verlassen hatte, bevor diese auf den Kartplatz gehen durften. Der Einlass war sehr streng. Jeder Fahrer durfte maximal zwei Begleitpersonen mitnehmen. Auf dem ganzen Gelände war Mund-Nase-Schutz-Tragepflicht und auf der Rennfläche mussten auch noch Handschuhe getragen werden.

Der Parcours, mit „Schweizer“, „Schikane“, „Dreiertore“, drei „Spurgassen“, „Wechseltor“, „Kreis“, „T“ und „deutsches Eck“, war interessant und herausfordernd. Jim war der dritte Starter nach der Begehung der Strecke. Hochkonzentriert ging er in die Trainingsrunde und absolvierte eine gute und fehlerfreie Zeit. Bei seinem ersten Wertungslauf verschob er bei der Kreisausfahrt eine Pylone. Im zweiten Wertungslauf gab er noch mehr Gas und holte eine knappe halbe Sekunde noch raus. Dieses Mal fehlerfrei.

Nachdem die 14 besten Fahrer/innen von Südbayern vertreten waren, lagen die Zeiten auch sehr knapp zusammen. Jim belegte einen hervorragenden 9. Platz und gehört somit unter die Top 10 in Südbayern. Wir gratulieren ihm hierzu herzlich!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH17 myheimat aichacher | Erschienen am 07.11.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.