Anzeige

Herren 1 geben ersten Punkt ab!

Dominik Seebach ließ es mit 569 Holz gewaltig krachen.
 
Mit 543 Holz kegelte Christian Müller gewaltigt auf.

Herren 1 geben ersten Punkt ab.

Frauen holen nach einem Kegelkrimi beide Punkte.

Herren 3 und Herren 4 verlieren. Dominik Seebach (569), Christian Müller (543), Markus Schwarzenbacher (525), Anita Gabriel (507) und Michael Beck (505) erspielen sich starke Ergebnisse.

Herren: TSV Aichach 1 – Gut Holz Ingolstadt 1 3173 : 3111 (4:4)
Die erste Herrenmannschaft büßt nach einem wechselhaften, spannenden Spiel den ersten Punktverlust der Saison ein. Die Starter Manfred Kappel (502) und Ersatzspieler Benjamin Küchler (509), die beide nicht optimal aufspielten, verloren ihre Spiele und gaben zudem 26 Holz ab. Das Mittelduo mit dem super auftrumpfenden Dominik Seebach (569), der sein Spiel gewann, und mit Daniel Tuffentsammer (522), der seinen Punkt verlor, konnte den Holzrückstand in ein Plus von 27 Kegel abändern. Im überaus spannenden Schlussdurchgang gewann Christian Müller, mit starken 543 Holz, sein Spiel, sein Partner Adolf Öchsler jun. (529) verlor unglücklich um einen Kegel seinen Punkt. So stand es nach den direkten Vergleichen 2:4 für Ingolstadt. Für das bessere Gesamtergebnis erhielten die Heimischen aber zwei Mannschaftspunkte und somit war das Unentschieden perfekt

Herren: TSV Ingolstadt Nord 3 – TSV Aichach 3 2092 : 1972 (5:1)

Obwohl die Herren von Aichach 3 ein gutes Spiel gegen den Tabellenführer der Kreis-klasse C 2 ablieferten; hatten sie keine Chance auf einen Erfolg. Die Starter Ersatz-spieler Jürgen Küchler (485), der sein Spiel verlor, und Markus Schwarzenbacher; der mit starken 535 Zählern seines gewann, gaben 7 Kegel ab. Das Schlusspaar Thomas Zastrow (482) und Kurt Hagl (480) konnten ihre stark spielenden Gegner nicht halten.

Herren: SV Eitensheim 4 – TSV Aichach 4 1899 : 1867 (4:2)
Eine knappe Niederlage musste Aichachs vierte Herrenmannschaft am Samstag gegen Eitensheim einstecken. Das Startduo mit dem angeschlagenen Josef Weidner (407) und mit Michael Beck, der sich gute 505 Holz erkegelte, gaben ihr Spiele und 97 Holz ab. Das Schlusspaar Raymund Aigner (478) und Adolf Öchsler sen. (477) gewann neben ihren Mannschaftspunkten auch noch 65 Holz, aber diese reichten nicht zum Sieg.

Frauen: TSV Aichach 1 – KRC Kipfenberg 2 1859 : 1858 (5:1)
In einer, bis zum letzten Schub überaus spannenden; Kegelbegegnung konnten sich die Aichacher einen glücklichen aber auch sehr wichtigen Erfolg erspielen. Gerda Aigner, die mit 426 Holz nicht zu überzeugen wusste, gewann trotzdem ihr Spiel, ihre Partnerin Magdalena Küchler (445) musste ihres dagegen abgeben.; sie gaben als Starter 22 Kegel ab. Im dramatischen Schlussdurchgang konnten die gut aufgelegte Anita Gabriel (507) und Marie Elschleger (481) ihre Spiele gewinnen, sie holten Holz für Holz zurück und sicherten der Heimelf mit dem allerletzten Schub den viel umjubelten knappen Sieg.

Die nächsten Spiele; Freitag; 18.00 Uhr KC Stepperg 2 – Herren 2, Samstag; 13.00 Uhr KC Pöttmes Frauen 2 – Frauen 1, Sonntag; 10.00 Uhr Jugend B 1 – TSV-SKC Baar-Ebenhausen Jugend B 1.

Am 17.12.2016 um 18.00 Uhr beginnt die Weihnachtsfeier der Kegelabteilung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.