Anzeige

Frauen verlieren im Kreispokal

Ahita Gabriel

Vier Spiele, vier Niederlagen für Sportkegler.

Frauen verlieren im Kreispokal gegen die höherklassigen Mühlriederinnen.

Herren 1 kommen im Bezirksfinale des Kreisklassenpokals nicht weiter. Herren 3 und Jugend A geben ihre Punktspiele ab. Anita Gabriel (542) kegelt super auf.

Herren: SV Karlshuld 2 – TSV Aichach 2 2087 – 1958 (6:0)
Mit einer klaren Niederlage kehrte die zweite Herrenmannschaft aus Karlshuld zu-rück. Keiner der Aichacher Starter konnte an diesem Tag seinen Kontrahenten Paroli bieten. Hans-Peter Frühbauer (485) und Helmut Schroll (490) brachten als Starter ihr Team mit 0:4 ins Hintertreffen. Auch die Schlussspieler Franz Gabriel (493) und Benjamin Küchler (490) konnten dem Spiel keine Wendung geben.

Jugend: SG Pöttmes-Königsmoos Jug. A – TSV Aichach Jug A 1456 : 1346 (5:0)
Eine deutliche Niederlage handelte sich die A-Jugend ein. Obwohl die Starterinnen Lisa Schindler (447) und die Gastspielerin aus Mühlried Alina Mirwald (442) kein schlechtes Spiel ablieferten, hatten sie gegen ihre männlichen Gegner keine Sieg-chance. Auch Schlussspieler Nikolai Weigl (457) konnte sein Spiel nicht gewinnen.

Bezirksfinale im Kreisklassenpokal

Am Sonntag wurde im Augsburger Kegelzentrum der Kreisklassenpokal des Bezirks Schwaben ausgespielt. Dabei erreichten die Aichacher Herren unter 16 teilnehmen-den Mannschaften mit 2004 Holz den neunten Platz. Die Aichacher Ergebnisse im Einzelnen: Josef Heil (517), Adolf Öchsler jun. (517), Georg Gabriel (510), Manfred Kappel/Christian Kosmak (460).

Kreispokal: TSV Aichach Frauen 1 – SC Mühlried Frauen1 1979 – 2054 (1:5)
Im Kreispokal trafen die Aichacherinnen auf die Frauen des Bezirksoberligisten Mühlried und handelten sich gegen diese eine klare Niederlage ein. Die Starterinnen Gerda Aigner (488) und ihre Partnerin Magdalena Küchler (449) gaben neben ihren Spielen auch noch 91 Kegel ab. Anita Gabriel, die mit sehr starken 542 Holz ihr Spiel gewann, und Marie Elschleger, die trotz guter 500 Zähler ihres abgab, konnten den negativen Spielverlauf nicht mehr ändern.

Die nächsten Spiele; Samstag: 14.00 Uhr Frauen 1 – TSV-SKC Baar-Ebenhausen Frauen 2, Sonntag; 11.00 Uhr SKC Schönesberg 1 – Herren 3,10.00 Uhr TSV-SKC Baar-Ebenhausen Jug. B 2 – Jugend B 1, 12.00 Uhr Jugend A – SG Karlshuld/Baar-Ebenhausen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.