Anzeige

Drei Siege une eine Niederlage für Aichacher Sportkegler!

Marie Elschleger

Herren 1 weiterhin siegreich.

Frauen und Jugend A holen beide Punkte.

Herren 3 verlieren Derby gegen Mühlried. Marie Elschleger (546), Christian Müller (542), Dominik Seebach (534), Christian Kosmak (520) und die A-Jugendliche Lisa Schindler (487) spielen super auf.

Herren: TSV Aichach 1 – SV Eitensheim 1 3114 : 3053 (5:3)
Zwei weitere Punkte konnten sich die Herren von Aichach 1 nach einem spannenden Spiel erkegeln. Der Starter Dominik Seebach, mit starken 534 Holz, und seine gut aufgelegten Partner brachten ihr Team klar in Führung, Daniel Tuffentsammer (287), der nach 60 Schub verletzungsbedingt aufgeben musste, wurde durch Adolf Öchsler iun. (256) ersetzt. Die Mittelpaarung Georg Gabriel (512) und Manfred Kappel, mit wenig überzeugenden 464 Zählern, gab neben ihren Mannschaftspunkten auch noch 45 Kegel ab. Im Schlussdrittel holte sich Christian Müller, mit starken 542 Holz, den Mannschaftspunkt; diesen büßte Josef Heil (519) dagegen ein. Durch diesen Sieg konnten die Aichacher ihren ersten Tabellenplatz in der Kreisklasse Nord weiter untermauern.

Herren: SC Mühlried 4 – TSV Aichach 3 2034 : 1962 (5:1)
Eine klare Derbyniederlage musste Aichach 3 gegen Mühlried hinnehmen und wartet damit immer noch auf den ersten Saisonsieg. Der wenig überzeugende Markus Schwarzenbacher (457) und der Ersatzspieler Michael Beck, mit guten 498 Holz, verloren als Starter ihre Spiele und büßten dazu noch 45 Holz ein. Im Schlussdurchgang konnte Christian Kosmak, mit sehr guten 520 Zählern sein Spiel gewinnen; dafür musste Kurt Hagl (487) seines abgeben.

Frauen: TSV Aichach 1– GW Karlshuld 2 1926 : 1866 (4:2)
Einen wichtigen Heimsieg konnten sich Aichachs Frauen erkegeln. Das Startduo Gerda Aigner (457) und Magdalena Küchler (428), die im Spiel auf die Vollen nicht ihren besten Tag erwischte dafür aber super räumte, gab neben ihren Spielen auch noch 89 Holz ab. Anita Gabriel, mit guten 495 Holz, und die famos auftrumpfende Marie Elschleger (546) machten als Schlusspaar Holz um Holz gut und konnten damit das Spiel erfolgreich drehen.

Jugend: TSV Aichach A 1– Donaukegler A 1 1328 : 1322 (4:1)
Die Aichacher A-Jugend setzte sich nach einem wahren Keglerkrimi knapp gegen die Donaukegler durch. Die Starterinnen, mit der Gastspielerin aus Mühlried Alina Mirwald, die mit guten 442 Holz ihr Spiel gewann, und Eileen Hauke (399), die ihres abgab, handelten sich 59 Miese ein. Die gelassen und ruhig spielende Schluss-spielerin Lisa Schindler konnte mit ihren starken 487 Zählern ihren Kontrahenten Holz um Holz abnehmen und den Rückstand in einen viel umjubelten Sieg umwandeln.

An diesem Wochenende finden die Endläufe zur Kreismeisterschaft statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.