Anzeige

Aichacher Kartfahrer stellen sich 2 Turnieren

Am 2. April fanden in diesem Jahr gleich zwei Kartveranstaltungen statt. Da beide nicht für die Punktewertung der Aichacher Kartfahrer von Belang waren, entschied man sich mit einem Teil der Fahrer in Olching anzutreten (Bericht folgt) und mit 3 Fahrern einen Ausflug nach Ulm zur Rally Racing Reutti zu machen.

In Ulm fand man einen schnellen Parcour mit vielen Toren, Schweizern (Slalomfigur) und der neuen Figur im Kartslalom, dem „Z“, vor.

Los ging es für die Aichacher in der Klasse K2. Leon Ehleider hatte keinen guten Tag erwischt und kam nach 3 Pylonenfehlern und leichten Stehern leider nur auf Rang 20.

Besser lief es für Massimo Ziegler in der Klasse K3, der schnellere Zeiten fuhr. Leider schlichen sich aber auch bei ihm 2 Pylonenfehler ein, was in auf den 8. Platz zurück warf.

Bester Aichacher mit zwei schnellen fehlerfreien Läufen wurde Niklas Stahler (ebenfalls Klasse K3). Er durfte sich nach einem guten Lauf über seinen 6. Platz und damit einen schönen Pokal freuen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 06.05.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.