Anzeige

Bestnoten in der Ausbildung: Franziska Greifenegger schließt Ausbildung zur Köchin als Jahrgangsbeste der IHK Augsburg ab

Ihre Ausbildung zur Köchin bei den Kliniken an der Paar hat die Aichacherin Franziska Greifenegger äußerst erfolgreich abgeschlossen, war sogar Jahrgangsbeste bei der IHK Schwaben. Dazu gratulierten ihr Landrat Christian Knauer (rechts), ihr Ausbilder und Chefkoch bei den Kliniken, Michael Watson (2. v. l.) und deren Geschäftsführer Dr. Krzysztof Kazmierczak (links).
Franziska Greifenegger schließt in diesem Jahr ihre Ausbildung bei den Kliniken an der Paar als Jahrgangsbeste der IHK Schwaben in der Fachklasse Koch/Köchin ab. Wenngleich noch selbst ein wenig verwundert über die Durchschnittsnote von 1,14, ist sie doch mächtig stolz auf ihr Zeugnis und die Auszeichnung.

Landrat Christian Knauer ermutigte die aufgeweckte junge Köchin, sich weiterzubilden und sich auch vor größeren Herausforderungen nicht zu scheuen: „Für Deinen weiteren Berufsweg stehen Dir jetzt alle Türen offen – trau Dir was zu!“. Auch Michael Watson, Küchenchef bei den Kliniken an der Paar, zeigt sich mehr als zufrieden mit dem Ergebnis. „Sie war während der gesamten Ausbildungszeit eine äußerst aufmerksame und engagierte Schülerin, die stets mit viel Leidenschaft bei der Sache war.“, so Watson voll Anerkennung für die Leistungen der jungen Köchin.

Für die 19-jährige Aichacherin, die bereits ihren Schulabschluss an der Wittelsbacher Realschule in Aichach mit einem sehr guten Ergebnis geschafft hatte, war die dreijährige Ausbildung bei den Kliniken an der Paar eine große Erfahrung. „Hier habe ich von Küchenchef Michael Watson gelernt, dass Krankenhausessen nicht, wie allgemein gedacht, wie Krankenhausessen schmecken muss. Es geht auch lecker wie in Aichach!“, sagt sie mit einem Augenzwinkern. „Es macht mir riesigen Spaß mit Lebensmitteln zu arbeiten und kreativ zu sein. Ich liebe es, Menschen mit gutem Essen glücklich zu machen.“ Daher hat Franziska Greifenegger auch noch einiges vor. Nach den Ferien beginnt die zielstrebige junge Frau in Pöttmes eine zweijährige Ausbildung zur Konditorin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.