Anzeige

Scherzo [’s ghead so!] im Sisi-Schloss

Wann? 21.09.2013 19:30 Uhr

Wo? Sisi-Schloss, Klausenweg 1, 86551 Aichach-Unterwittelsbach DE
(Foto: Rebekka Thois)
Aichach-Unterwittelsbach: Sisi-Schloss | Am Samstag, den 21. September ist das Chiemgauer Vokalensemble „Scherzo [`s ghead so!]“ zu Gast im Sisi-Schloss.

Das achtköpfige Chiemgauer Vokalensemble „Scherzo ['s ghead so!]“ mischt Jazz, Swing, Funk, Pop und Country und beeindruckt durch seine gesangliche Bandbreite: Mal melancholisch oder zum Dahinschmelzen. Mal mitreißend oder zum Schmunzeln. Mal mit Begleitung, mal a cappella.

Die leidenschaftlichen und ambitionierten Hobby-Sänger machen sich ungezwungen an Klassiker von Erroll Garner („Misty“) oder Antonio Carlos Jobim („The Girl from Ipanema“) und interpretieren Stücke der schwedischen A-Cappella-Formation The Real Group („Words“) oder der Andrew Sisters („Don’t sit under the apple tree“). Eine tausend Mal aufgelegte Ballade wie „And So It Goes“ von Billy Joel und ein auf allen Radiostationen rotierender Megahit wie Coldplays „Viva la vida“ entfalten plötzlich ungeahnte Energien – erfrischend und ergreifend zugleich.

Der phonetische Nachsatz im Namen des Vokalensembles ist Programm. Wenn in den Proben die Frage auftaucht: „Stimmt des so?“ - dann folgt prompt die Versicherung: „’s ghead so!“. Offen sein für unterschiedlichste Stilrichtungen, dem ungemein abwechslungsreichen Repertoire eine ganz eigene Note geben und nie sich selbst, sondern immer die Musik in den Mittelpunkt stellen. Vor allem auf der Bühne. Da servieren die Sänger ihre kleinen, aber feinen „Show-Elemente“ und Choreografien wohl dosiert und unaufdringlich, denn der Star ist die Songauswahl. Der Schnipp-Finger bei „Sixteen Tons“, der Funky-Fuß beim „Soul Bossa Nova“ und der Cowboyhut bei „Man Of Constant Sorrow“ – viel mehr schmückendes Beiwerk brauchen „Scherzo [’s ghead so!]“ nicht, um das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Die wunderbaren Stimmen und die ausgefeilten Harmonien sprechen und klingen für sich.

In Begleitung von Angelika Bjarsch (Gitarre, Banjo, Bass, Percussion) und Phil Eberlein (Gitarre, Percussion) versprechen Ensemble-Leiterin Rebekka Thois, Daniela Göbl, Renate Fietz, Martina Bergmann, Anna Bachmeier, Dieter Lehr, Georg Mair und Alexander Fietz einen echten Hörgenuss und begeistern durch ansteckende Spiel- und Sangesfreude. Auftritte bei JazzTwoday in Trostberg, im Kloster Seeon, im Knoxoleum in Burghausen oder im Hilgerhof überzeugten die Zuhörer und brachten ihnen frenetischen Applaus.


Informationen:
Samstag, 21.09.2013
Veranstalter: AICHACHER KULTURSZENE
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Eintritt: 12 Euro / ermäßigt 8 Euro
Kein Vorverkauf, nur Abendkasse!

Sisi-Schloss Unterwittelsbach, Klausenweg 1, 86551 Aichach

Weitere Informationen im Kulturamt der Stadt Aichach:
Gisela Bestle, Telefon: 08251 / 902-0.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 07.09.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.