Anzeige

Paar-Visionen – die Paarkunst 2012

Aichach: Aichach, Stadtplatz | Das Projekt Paarkunst kommt in die Jahre – 2012 feierte es bereits das fünfjährige Jubiläum.

Was anfänglich als spontane Aktion dreier Städte begann hat sich nun zu einem etablierten Kunstprojekt entwickelt. Jedes Jahr kommen die mittlerweile acht Städte und Gemeinden zusammen (mal alle, mal nur ein Teil)–über das „ob“ der Veranstaltung fällt gar kein Wort mehr, vielmehr steht das „wie und was“ im Vordergrund. Und aus spontanen Ideensammlungen entwickelte sich auch 2012 wieder eine geniale Aktion, die Visionen rund um das Leben an der Paar zeigte.
2012 waren Kissing, Friedberg, Dasing, Aichach und Schrobenhausen mit von der Partie. Eingeleitet hat die Paar-Visionen ein fesselndes und unterhaltsames Theaterstück, das Visionen aus dem Jenseits zeigte. Die Kissingerin Barbara Kurz hat zum Anlass der Paarkunst dieses amüsante Stück inszeniert. Fortgesetzt wurde die Paarkunst mit grandiosen Ausstellungen in Schrobenhausen und Aichach, in denen Zukunft und Vergangenheit aufeinander trafen oder die Paar zentrales Thema der Künstler war. In Dasing berichtete ein Schullehrer aus seiner damaligen Zeit 1957-69 und in einer Ausstellung zeigten Jugendliche der Grund- und Mittelschule ihre persönlichen Zukunftsvisionen.

Ein besonderes Schmankerl war der Hörpfad in Aichach, der im Rahmen dieses Projektes ins Leben gerufen wurde. Zehn Hör-Reportagen sind so entstanden, die jederzeit gerne unter www.aichachamohr.de genossen werden können.
Den Abschluss der Paarkunst 2012 machten Münchner Autoren vom „Westend ist Kiez“, die die Friedberger Archivgalerie in eine Lesebühne verwandelten.

Es war wieder einmal ein gelungenes Projekt, das in seiner Vielseitigkeit kaum zu übertreffen ist. Zwei Wochen voller Fantasie, Humor und beeindruckender Kreativität lassen uns gespannt sein, was die Paarkunst 2013 bringt. Eines steht auf jeden Fall fest: wir freuen uns schon jetzt unheimlich darauf!
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 14.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.