Anzeige

KAB-Diözesanpräses Helmer predigt über "Laudato si"

Nach dem am 04.05.17 im Pfarrzentrum gut besuchten und eifrig diskutierten Podiumsgespräch der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) Aichach zum Thema "Wunderbare Schöpfung-rücksichtsloser Mensch" mit Erläuterung der Umweltenzyklika "Laudato si" des Papstes durch KAB-Diözesanpräses und Betriebsseelsorger Diplomtheologen Erwin Helmer sowie der kritische Umgang mit unserem Boden und der Tierwelt durch Biolandwirt Stephan Kreppold bekam Helmer durch Stadtpfarrer Herbert Gugler auch die Gelegenheit Ende Mai zum Sonntagsgottesdienst in der Aichacher Stadtpfarrkirche nochmals die Thesen von Papst Franziskus zu "Laudato si" (= Gelobt seist du) zu erläutern. Die am 24. Mai 2015 in Rom, Sankt Peter, verkündete Enzyklika (=Rundschreiben) umfasst 268 Seiten mit 6 Kapiteln und 246 Abschnitten und entspringt mit seiner Überschrift aus dem berühmten Sonnengesang des hl Franziskus.von Assisi. Helmer fasst in seiner Broschüre, die er am Gottesdienstende verteilen ließ, die Enzyklika in 27 Seiten zusammen. Er erläuterte in seiner Predigt, dass es dem Papst um eine ganzheitliche Sicht der Schöpfung gehe. Alles hänge mit allem zusammen. Wie man mit dem Menschen umgehe, so geht man auch mit der Natur, mit der Schöpfung und letztlich mit Gott um. "Laudato si" zähle schonungslos die Schädigungen der Schöpfung auf, vom rücksichtslos konsumorientierten Lebensstil über das "perverse System" des "vergötterten Marktes" bis hin zum Klimawandel. Deshalb ruft der Papst in "Sorge um das gemeinsame Haus" auf 1. aktiv die ökologische Umkehr voranzutreiben 2. in allem den größeren Sinn, die größeren Zusammenhänge und wunderbaren Verflechtungen zwischen Mensch und Tier, Pflanze und Materie, zwischen Gott und Mensch zu erkennen. 3. die ökologische Umkehr zu vollziehen und einen neuen Lebensstil zu leben.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 08.07.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.