Anzeige

"Frauen und Wald" - Ausstellung des Deutschen Frauenbundes im Landratsamt

Aichach
Die Bayerische Landfrauenvereinigung des Katholischen Deutschen Frauenbundes e.V. hat die Ausstellung "Frauen und Wald - Der Wald ist weiblicher geworden" initiiert. Unterstützt wurde sie dabei von der Bayerischen Frostverwaltung, der Bayerischen Staatsforsten und der Stiftung Katholischer Deutscher Frauenbund. Seit jeher sind Frauen mit dem Wald verbunden und gerade in der Gegenwart wird der Wald immer weiblicher, so die Vorsitzende der Landfrauenvereinigung der Diözese Augsburg. Statistiken zeigen, dass immer mehr Frauen Waldbesitz haben. Auch die Zahll der Frauen, die im Wald in verschiedenen Bereichen tätig sind, steigt kontinuierlich, wie bei der Vernissage im Landratsamt Aichach-Friedberg immer wieder deutlich wurde. Bei der Eröffnung dieser Ausstellung "Frauen im Wald", bei der Landratsstellvertreter Manfred Losinger viele Gäste, darunter Stadtpfarrer Herbert Gugler, Zweiter Bürgermeister Helmut Beck, Wolfgang Sailer, AELF-Amtsleiter Augsburg Vorsitzended des Frauenbundes Monika Knauer, Dr. Franz-Josef Mayer und Siegfried Völkl als Vertreter des StMI für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie Julia Asam, Geschäftsführerin der Forstbetrieblichen Vereinigung Schwaben, begrüßen durfte,
wurden auch die Aufgaben veranschaulicht dargestellt, welche Frauen im und für den Wald wahrnehmen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 07.12.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.