Anzeige

Förderverein frauenHAFT e.V. erhält Aichacher Kulturförderpreis 2019

Der Förderverein frauenHAFT e.V. erhielt den mit 2500 Euro dotierten Kulturförderpreis der Stadt Aichach (von links): Birgit Cischek, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Erster Bürgermeister Klaus Habermann, Margit Wucher und Kerstin Weger vom Förderverein und Kulturreferent Helmut Beck. (Foto: Erich Echter)
Alle drei Jahre zeichnet die Stadt Aichach Kunst- und Kulturtreibende aus, die das kulturelle Leben der Stadt Aichach aufblühen lassen, wie es Erster Bürgermeister Klaus Habermann formulierte. In diesem Jahr ging der Kulturförderpreis an den Förderverein frauenHAFT e.V..

Der Verein wurde im Januar 2013 von Mitarbeitern der Justizvollzugsanstalt Aichach gegründet. Wichtige Ziele sind die Anleitung zu sinnvoller Freizeitgestaltung, die psychische Stabilisierung und die Erweiterung sozialer Kompetenzen inhaftierten Frauen.Diese Zielsetzung werden ohne Zweifel erreicht, betonte Bürgermeister Habermann in seiner Laudatio. Er verwies auf zahlreiche Ausstellungen etwa im Aichacher Rathaus und im Sisi-Schloss. In diesem Jahr werde wie schon 2012 der Rathausadventskalender von inhaftierten Frauen gestaltet.

Wesentlicher Motor des Vereins ist Vorsitzende Kerstin Weger, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für Beschäftigungsmöglichkeiten der Kunstgruppen sorgt. Mit ihren zahlreichen Kontakten hat sie ein Auge darauf, dass den Arbeiten der Gruppen auch außerhalb der Justizvollzugsanstalt Beachtung und Aufmerksamkeit geschenkt wird. Ein wichtiges Anliegen des Vereins ist es auch, für die regelmäßige Durchführung der Kunstgruppen qualifizierte externe Referenten zu gewinnen. Darüber hinaus werden Angebote im kulturellen Bereich wie Musikworkshops und kreatives Schreiben unterstützt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.11.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.