Anzeige

"einfach bunt" - Ausstellung von Rosemarie Herzog im Aichacher Rathaus

Arbeiten von Rosemarie Herzog sind derzeit im Aichacher Rathaus zu sehen. (Foto: Rosemarie Herzog)

„einfach bunt“ hat Rosemarie Herzog ihre Ausstellung im Aichacher Rathaus benannt. Sommer, Sonne und bunte Blüten stehen im Mittelpunkt der Bilder, die in Acryl und Mischtechnik auf Leinwand gemalt sind. Zu sehen vom 19. Juli bis Freitag, 15. September 2019.

Deutlich zeigt sich die Vorliebe von Rosemarie Herzog für große Formate, bisweilen auch für Bildreihen. Abstraktion bestimmt sämtliche Bilder, auch jene, die figurative Elemente zeigen. Effektvolle Wirkungen entstehen durch die collagenartige Verwendung von Papier, Pigmenten, Pasten und Sand. Neben breit angelegten fließenden Farbflächen finden sich bisweilen Kratzspuren, gezeichnete Linien und Schriften. Zudem sorgen vielfache Übermalungen für Veränderungen und neue Eindrücke.

Die in Mindelheim geborene Künstlerin kam durch das Studium der Architektur zur Malerei. Seit 2003 hat sie an zahlreichen Kunststudien und Seminaren bei verschiedenen Dozenten und Kunstakademien teilgenommen. Inzwischen hatte Rosemarie Herzog auch mehrere Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen in Augsburg und dem Umland.
Die Vernissage zu „einfach bunt“ findet am Donnerstag, 18. Juli, um 18 Uhr statt.
Die Ausstellung im Rathaus (Stadtplatz 48) ist bis 15. September 2019 zu den üblichen Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 8 bis 12.30 Uhr, Montag bis Dienstag von 13.30 bis 16 Uhr und donnerstags von 13.30 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 03.08.2019
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.FUPA | Erschienen am 05.08.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.