Anzeige

Ein musikalischer Blumenstrauß zum Muttertag

Den Auftakt machte das Trompeten-Ensemble mit der Fanfare "Sicilliano" von Tom Dawitt.
Aichach: Grundschule Aichach-Nord | Beim traditionellen Muttertagskonzert der städtischen Musikschule Aichach sangen und spielten die Schüler, mit großer Freude und leuchtenden Augen für ihre Mütter, und auch für ihre Väter, Omas und Opas.
Die Schüler hatten ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm einstudiert, dass unter anderem klassische Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart und Carl Maria von Weber, volkstümliche Stücke wie den Titel "Polska, Polska" von Jürgen Schneider und Unterhaltungsmusik, wie den Rock-Pop-Titel "Every Breath You Take" von Sting umfasste.
Den Auftakt machte das Trompeten-Ensemble mit der Fanfare "Sicilliano" von Tom Dawitt in der vollbesetzen Aula der Grundschule-Nord.
Mit den Liedern "Frieden " und "Papa und Mama ich will", sangen die drei bis sechs Jahre alten Kinder der musikalischen Früherziehung und der musikalischen Grundausbildung zwei Ständchen.
Die verschiedenen Ensemles unter anderem die Blockflöten, Fagottini, Gitarren, Klarinetten, Kontrabässe, Orff-Instrumente, Querflöten, Schlagzeug und Violinen, sowie Solist Josef Manhart am Klavier hatten sich gut vorbereitet und präsentieren couragiert ihr Können .
Besonders temperamentvoll überraschte die ambitionierte Akkordeongruppe mit der schnellen Ska-Polka "Polska, Polska" von Jürgen Schmieder, die mit der eingänigen Melodie pure Lebensfreude in der Aula verbreitete.
Mike Prestele führte wie gewohnt humorvoll durch das Programm und kündigte auch den Abschied von Dieter Zymara an.
Bürgermeister Klaus Habermann und Schulleiter Edaurd Augsburger bedankten sich ganz herzlich bei Zymara für seine langjährige, sehr engangierte Tätigkeit in der Musikschule und überreichten Abschiedsgeschenke. Zymara ist seit 37 Jahren Lehrer an der Schule, also seit der Gründung im Jahre 1981 dabei.
Mit dem Musikstück "Mama" von Richard Voss, dass über 120 Schüler des Muttertagsorchesters zum gemeinsamen Musizieren vereinte, entließen die Musikschüler ihre stolzen Eltern, Großeltern und Besucher, die die jungen Musiker begeistert mit einem langanhaltender Applaus verabschiedeten.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 07.07.2018
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 14.12.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.