Anzeige

Das Konzertereignis im Advent

Probe mit Chor und Orchester (Foto: Michael Schmidberger)
Aichach: Aichach, Deutschherren-Gymnasium | Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns in Aichach und Altomünster

Am zweiten Adventswochenende wird ein außergewöhnliches Adventskonzert in Aichach und in Altomünster stattfinden: Der Altochor aus Altomünster und die Philharmonie Aichach führen gemeinsam das Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns auf. Die musikalische Gesamtleitung hat Alexander Maria Möck. Sein hohes musikalisches Niveau und sein außerordentliches Engagement versprechen ein besonderes Klangerlebnis und ein Freudenfest für die Seele.

Im Mittelpunkt des Adventkonzertes steht das Weihnachtsoratorium (Oratorio de Noël) von Camille Saint-Saëns. Das romantische Werk des Franzosen ist sehr übersichtlich und wesentlich kürzer als das bei uns bekanntere Weihnachtsoratorium von Bach (es dauert nur etwa eine dreiviertel Stunde). Das Werk ist klar strukturiert; Fugen werden nur sparsam eingesetzt und sind weniger komplex als die Fugen von Bach. Die Stimmung ist durchwegs lyrisch, getragen durch den Einsatz einer Harfe, und sie steigert sich nur an einer Stelle zu einem kurzen Drama. Dieses Werk sowie die kleine Adventskantate von Klaus Heizmann, vorgetragen von zwei hoch motivierten Ensembles und hervorragenden Gesangssolisten unter der Leitung von Alexander Möck, versprechen ein Klangerlebnis, das zu Herzen geht und den Advent im richtigen Licht erstrahlen lässt.

Das Adventskonzert findet am zweiten Adventswochenende in Aichach und in Altomünster statt: Am Samstag, den 8. Dezember um 19:00 Uhr in der Aula des Deutschherren-Gymnasiums in Aichach und am Sonntag, den 9. Dezember um 18:00 Uhr in der Pfarr- und Klosterkirche in Altomünster.

Karten zum Preis von 15 Euro (für Schüler und Studenten 7 Euro) können im Vorverkauf oder an der Abendkasse gekauft werden. Der Vorverkauf in Aichach beginnt am Mittwoch, den 14. November bei den Aichacher Nachrichten am Stadtplatz. Der Vorverkauf in Altomünster beginnt am Montag, den 26. November im Infobüro.

Alexander Maria Möck wurde 1969 in Lauingen an der Donau geboren. Seit 1998 ist er festes Mitglied bei den Münchner Philharmonikern und ist dort Stimmführer der Zweiten Geigen. Er arbeitet als Solist, Chorleiter, Dirigent und Kammermusiker. Neben seiner Dozententätigkeit in der Orchesterakademie der Münchner Philharmoniker war er Dozent im European Youth Philharmonic Orchestra.

Seit Anfang 2008 leitet er den Altochor in Altomünster und seit Anfang 2012 auch die Philharmoniker Aichach. Das Adventskonzert ist das erste Gemeinschaftsprojekt der beiden Ensembles.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 07.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.