Anzeige

Altbairisches Mariensingen in der Aichacher Stadtpfarrkirche wurde zu einem tollen Erfolg

Ein toller Erfolg wurde das „Altbairische Mariensingen“ in der Aichacher Stadtpfarrkirche. Im Rahmen der AICHACHER KULTURSZENE organisierte in bewährter Manier Annemarie Stöffel diese Benefizveranstaltung mit der Familienmusik Keller samt Harfensolistin Barbara aus Pfronten, dem Starnberger Dreigesang, den Gilchinger Sängern und der Aichacher Sait`nmusi mit Annemarie und Hubert Stöffel, Peter Maklar und Christoph Lambertz. Verbindende Wort sprach Willi Großer. Nach dem gemeinsamen „Segne du Maria“ bedankten sich die knapp 400 Besucher mit anhaltendem Applaus.Dieses Altbairische Mariensingen mit einem großartigen Programm führte auch zu einem tollen Spendenergebnis. Die Freude war groß, insbesondere auch bei Stadtpfarrer Herbert Gugler, als Kirchenpfleger Günter Füllenbach die ermittelte Spendensumme nannte. Insgesamt wurde von den Besuchern ein Betrag von 1.944,15 Euro zu Gunsten der Innenrenovierung der Stadtpfarrkirche gespendet. Mit einem „herzlichen Dankeschön“ wandte sich Zweiter Bürgermeister Helmut Beck im Schützenheim an alle Beteiligten, die diese Benefizveranstaltung zugunsten der Kirchenrenovierung zu einem solch tollen Ereignis werden ließen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 04.11.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.