Anzeige

20 Werke aus 20 Jahren - Ausstellung von Maria Breuer im Rathaus

"Blick zurück nach Vorne" hat Maria Breuer dieses Werk betitelt. (Foto: Maria Breuer)
„20 aus 20“ hat Maria Breuer ihre neue Ausstellung im Aichacher Rathaus benannt. Dahinter steht die Idee, jeweils ein Werk aus den vergangenen 20 Jahren ihres Schaffens zu zeigen. Zu sehen ist vom 24. Januar bis Freitag, 15. März 2020 nicht nur Malerei, Maria Breuer beschätigt sich auch immer wieder mit Grafik und Drucktechniken. .
Dabei wendet sie alle gängigen Techniken an, vor allem Mischtechnik und Acryl. Technik ist für sie aber nur Mittel zum Zweck, wichtiger sind ihr Farbe, Linie und Form. Sie sind immer Bestandteile ihrer Werke. Imnteressant sind für sie Inhalt und Hintergründe, diese versucht sie herauszuarbeiten. Inhaltlich beschäftigt sich Maria Breuer mit der Beziehung vom Mensch zur Welt, der Existenz des Menschen und dem menschlichen Dasein. Sie ist dabei immer in einem Prozess, setzt sich mit allem auseinander.
Maria Breuer ist in Altomünster (Landkreis Dachau) geboren, lebt und arbeitet aber seit 1985 als freischaffende Künstlerin in Aichach. Seit 1988 ist sie in der Erwachsenenbildung, kunsterzieherischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie kunsttherapeutischen Arbeit mit behinderten Menschen tätig. Maria Breuer war Schülerin bei Professor Franz Weiß in Graz und wurde von der Akademie der Bildenden Künste München als Künstlerin anerkannt. Seit 1994 hat sie regelmäßig Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen. Maria Breuer hat unter anderem 2012 den Kulturförderpreis der Stadt Aichach und 2014 den Kunstförderpreis der Gemeinde Kissing erhalten.
Die Ausstellung im Rathaus (Stadtplatz 48) ist bis 20. März 2020 zu den üblichen Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 8 bis 12.30 Uhr, Montag bis Dienstag von 13.30 bis 16 Uhr und donnerstags von 13.30 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 01.02.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.