Anzeige

Generalversammlung bei der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Aichach

 
Sportleiter Helmut Brand
Generalversammlung vom 16.01.09

Vor zahlreich erschienenen Mitgliedern fand kürzlich die mittlerweile 24. General-versammlung der Kgl. Privilegierten Feuerschützengesellschaft Aichach statt. Der Schützenmeister Franz Marb und die anderen Ehrenamtlichen belegten in ihren Berichten eindrucksvoll das rege Vereinsleben der Aichacher Schützen. Wichtige Tagesordnungspunkte waren die Neuwahlen sowie Ehrungen für langjährige Aktive.

Neben den Ehrenschützenmeistern Bruno Rehle und Martin Schormair und den Ehrenmitgliedern Josef Gschwandner, Karl Endres, Michael Ruf und Horst Willfahrt begrüßte Franz Marb auch der Sportreferent der Stadt Aichach, Raimund Aigner und den Gauschützenmeister Franz Achter.
Wie Marbs Bericht zeigte, herrschte immer viel Betrieb im Schützenheim. In diesem Zusammenhang dankte er für die tatkräftige Mitarbeit der Aktiven, insbesondere Horst Willfahrt bei den zahlreichen Veranstaltungen. Weiterer Dank galt Irene Rung für ihre Öffentlichkeitsarbeit sowie Martin Schormair für die Betreuung des Schützenheims.
Zum Abschluss seines Berichts verwies Franz Marb auf die heuer anstehenden Ereignisse und Aufgaben wie z.B. die anstehenden Jubiläumsfeiern sowie notwendige Umbauten im Schützenheim.
Der Schatzmeister Josef Böck berichtete anschließend vom Stand der Vereinsfinanzen. Seine ordnungsgemäße Kassenführung bestätigte der Rechnungsprüfer Wolfgang Gaumert.

Im Bericht des Sportleiters Helmut Brand glänzten besonders die Erfolge der Schützen im interdisziplinären „Aichacher Vierkampf“, bei dem sich Kegler, Eisstockschützen, Kartfahrern und auch die Kgl. Privilegierten in der jeweils anderen Disziplin versuchten.
Neben guten Einzelergebnissen konnte hier der Mannschaftstitel verteidigt werden.

Nach den Berichten des Jugendleiters Daniel Arenz und des Schriftführers Heinrich Wimmer folgten die Neuwahlen.
Fast erwartungsgemäß wurden die bisherigen Amtsinhaber bestätigt, nämlich Ernst Pflaum als 2. Schatzmeister, Horst Willfahrt als 2. Schützenmeister und Heinrich Wimmer als 1. Schriftführer. Einstimmig gewählt wurden auch Werner Brand als 2. Sportleiter, Eva Michl als 2. Jugendleiterin, Wofgang Gaumert und Joesf Dussmann als Kassenprüfer, Detlef Montag als 2. Fahnenträger und Frank Weinhardt als 1. Zeugwart.
Die Ausschussmitglieder Karl Endres, Michael Ruf sen., Lothar Bürmann, Daniel Arenz und Rudolf van Tricht wurden einstimmig bestätigt.

Besonderer Höhepunkt waren die Ehrungen für verdiente Mitglieder. Neben mehreren Gauehrennadeln in Silber und Gold wurden auch drei Protektoratsabzeichen von Herzog Franz von Bayern verliehen. Die höchst seltene und besondere Auszeichnung der Gauehrennadel in Gold mit Kranz erhielt Horst Willfahrt für seine Verdienste um das Schützenwesen. Die Mitglieder Eugen Schwarz und Hans Amon wurden für 60-jährige Mitgliedschaft im BSSB ausgezeichnet.

Zum Abschluss und Ausklang der erfolgreich verlaufenen Generalversammlung durften die dreißig anwesenden Mitglieder noch eine gemeinsame Brotzeit als Stärkung für die kommenden Aufgaben genießen.
Text: Schriftführer Heinrich Wimmer
Foto: Irene Rung
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 23.02.2009
1 Kommentar
126
Roswitha Groth aus Bad Laasphe | 26.01.2009 | 15:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.