Anzeige

Sternsinger aus Aichach sammeln knapp 9000 Euro für Kinder in Not

Sternsinger bei der Aussendung in der Stadtpfarrkirche
Gut gefüllte Sammelbüchsen und viele Tüten voller Süßigkeiten waren das Ergebnis der Sternsingeraktion in der Pfarrei Aichach. Drei Tage lang waren 57 Kaspars, Melchiors, Balthasars und Sternträger sowie 14 jugendliche und erwachsene Begleiter in 11 Gruppen in Aichach unterwegs zu den Menschen. Unzählige Male hatten sie ihre Lieder gesungen, ihre Sprüche gesagt und „20*C+M+B+11“, Christus Mansionem Benedicat, über zahllose Türen geschrieben. Doch das Ergebnis ihres Engagements konnte sich wahrlich sehen lassen: Knapp 9000 Euro kamen bei der Sammlung in Aichach zusammen, die für Not leidende Kinder in aller Welt bestimmt sind.

„Das war voll toll“, freute sich die 11-jährige Franziska, und Lena ergänzte: „Alles hat wieder super geklappt, und wir haben auch wieder viel Geld für Kinder überall auf der Welt gesammelt.“ Oberministrant Magnus Schwank freute sich über den Einsatz der zahlreichen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen: „Es ist prima, dass sich all die kleinen und großen Menschen für eine gerechte Welt einsetzen und damit ihren Beitrag zu einer tollen Aktion leisten.“

Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger an ihrer 53. Aktion Dreikönigssingen unter dem Motto „Kinder zeigen Stärke“. Das Beispielland war diesmal Kambodscha. Seit dem Start 1959 hat sich die Aktion Dreikönigssingen zur weltweit größten Solidaritätsaktion entwickelt, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den Mitteln aus der bundesweiten Aktion rund 2.400 Kinderprojekte in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 04.02.2011
myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 15.12.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.