Anzeige

Schwabenstädte erzählen Stadtgeschichte(n)

Die Arbeitsgemeinschaft „Schwabenstädte in Bayern“, der auch die Stadt Aichach angehört, veröffentlicht jährlich eine Broschüre, die Besuchern und Interessierten die einzelnen historischen Städte mit ihren Einzigartigkeiten, Traditionen, Kulturschätzen und Veranstaltungen vorstellt.

Das Jahresthema 2020 lautet „Stadtgeschichte(n) – Ausstellungen und Museen“. Denn in zwei Schwabenstädten – Aichach und Friedberg – findet in diesem Jahr die bayerische Landesausstellung „Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte“ statt. Doch auch die anderen 16 Städte in Bayerisch-Schwaben bieten ein beeindruckendes Angebot an Sehenswürdigkeiten, historischen Bauten, Baudenkmälern und Kunstwerken aus allen Epochen. Intakte Altstädte sowie interessante Museen und Ausstellungen laden das ganze Jahr über zu einem Besuch ein.

Wie bereits in den vergangenen Jahren gibt es wieder das große Schwabenstädtequiz mit zahlreichen Gewinnen.

Die Broschüre ist kostenlos in den Tourist-Informationen der Schwabenstädte in Bayern erhältlich, unter anderem im Aichacher Rathaus.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 01.02.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.