Anzeige

Großer Secondhand Faschingsmarkt in Aichach, Freitag 31. Januar 2020, 15-18 Uhr, Pfarrzentrum Haus "St. Michael", Schulstraße 8, Aichach

Wann? 31.01.2020 15:00 Uhr bis 31.01.2020 18:00 Uhr

Wo? Pfarrzentrum Haus "St. Michael", Schulstraße 8, 86551 Aichach DEauf Karte anzeigen
Aichach: Pfarrzentrum Haus "St. Michael" |

Secondhand-Faschingsmarkt in Aichach
aktion hoffnung und Missionskreis Aichach veranstalten Benefizverkauf zugunsten der Schulausbildung in Uganda

Die aktion hoffnung geht mit ihren Secondhand-Faschingsmärkten auf Tournee und macht am Freitag, 31. Januar 2020 in Aichach Halt. Gemeinsam mit dem Missionskreis Aichach lädt die Hilfsorganisation zum zwölften Mal zum Benefizverkauf ein.
„Vom Polizei- und Clownskostüm über die Federboa bis hin zu glitzernden Abendkleidern und ganz besonderen indischen Kleidern finden große und kleine Faschingsfreunde eine Auswahl von mehr als 2.000 Kostümen und dazu passende Accessoires zu jedem Thema“, stellt Karin Stippler, die für die aktion hoffnung die Märkte organisiert, das Angebot vor. „Die Kunden erwartet beim Markt in Aichach eine Verkaufsfläche von über 150 Quadratmetern“, so Stippler weiter. Johannes Müller, Geschäftsführer der aktion hoffnung macht deutlich, dass der Einkauf beim Secondhand-Faschingsmarkt eine Win-win-Situation ergibt. „Der Kunde schont durch den Kauf die Ressourcen und seinen Geldbeutel und spendet zugleich zugunsten eines Entwicklungsprojektes.“ Während des Marktes bieten die Veranstalter Kaffee und Kuchen an.

Erlös des Marktes für Schulausbildung in Uganda bestimmt


Der Reinerlös aus dem Benefizverkauf in Aichach kommt der „St. Martin Percoto Primary and Vocational School“ in Mityana, Uganda zugute. Die bereits im Jahr 1995 gegründete Schule ermöglicht besonders Kindern aus sozial schwachen Familien einen fundierten Unterricht. Der Gründer der Schule, Fr. Joseph Sserunjogi, ist seit 24 Jahren rund um Aichach bestens bekannt, da er regelmäßig in den Pfarreien die Urlaubsvertretung übernimmt. „Gemeinsam mit den Verantwortlichen vor Ort haben wir entschieden, Kindern in Uganda mit Hilfe des Faschingsmarktes eine Zukunftsperspektive zu schenken“, informiert Johannes Müller. „Durch den Einkauf hilft jeder mit, langfristig die Schule zu sichern“, so Müller weiter.

Zur Stärkung sind alle Besucher zu fair gehandeltem Tee oder Kaffee und Kuchen eingeladen.

Es können auch gut erhaltene Kleidung jeglicher Art, Schuhe und Haushaltswäsche abgegeben werden.

Das Projekt auch gerne durch eine Spende unterstützt werden; Katholische Kirchenstiftung, IBAN DE17 7205 1210 0006 0034 79, Verwendungszweck: Schule Father Joseph.
Informationen zum Projekt erhalten Sie bei Judith Ettner, 08251/2543, info@missionskreis-aichach.de
Weitere Informationen bei der aktion hoffnung unter 0821/3166-3601 oder info@aktion-hoffnung.de und auf der Homepage unter www.aktion-hoffnung.de/mobile-faschingsmaerkte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.