Anzeige

Ab in den Urlaub – Ab in die Sonne

Urlaub und Reisen sind wichtige Faktoren für die Teilnahme von behinderten Menschen am gesellschaftlichen Leben. Deswegen hieß es vor Kurzem: „Auf nach Mallorca!“
Der Familienentlastende Dienst der Lebenshilfe Aichach-Friedberg machte sich unter der Leitung von Frau Bettina Rudloff in der Zeit von 23. bis 30. März 2018 auf den Weg in den Süden und verbrachte im Ferienort Cala Millor auf der spanischen Insel Mallorca acht wunderschöne Tage. Die Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach-Friedberg ermöglichen dadurch den jungen Erwachsenen eine Abwechslung vom Arbeitsleben und den Eltern eine Auszeit vom Alltag. So finden auch im Jahr 2018 acht Ferienmaßnahmen für Kinder und Erwachsene Menschen mit Behinderung statt.
Bei einer solchen Reise sind nicht nur Fragen der Informationsbeschaffung, der Anreise und der Unterbringung von Bedeutung, sondern auch die Möglichkeiten Freizeitangebote vor Ort wahrzunehmen und den Alltag am Urlaubsort zu gestalten sind von entscheidender Bedeutung.
Deshalb wurde die komplette Reiseplanung von einem erfahrenen Reisebüro, dem TUI Reisecenter in Meitingen, übernommen und schon im Vorfeld wurden verschiedene Aktivitäten geplant. Auf dem Programm stand eine Inselrundfahrt an der Süd-Ost-Küste, ein Besuch der Drachenhöhlen, eine Shoppingtour in die Inselhauptstadt Palma sowie das absolute Highlight der Reise - ein Abendbesuch in der bekannten Kneipe „Bierkönig“ auf der Partymeile „Ballermann“. Dies war der sehnlichste Wunsch aller Teilnehmer, die von der Atmosphäre und der freundlichen Aufnahme dort sichtlich begeistert waren.
Natürlich verursacht eine Reise dieser Art nicht unerhebliche Kosten für die Beteiligten und muss daher entsprechend finanziert werden. Zum einen bietet der weit gespannte Leistungsrahmen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit im Einzelfall die mit den Freizeitaktivtäten und Urlaub verbundenen behinderungsspezifischen Kosten zu übernehmen, anderseits wird eine solche Freizeitmaßnahme auch von der „ Aktion Mensch“ finanziell unterstützt und gefördert und dafür möchten wir uns ausdrücklich bedanken.
Allerdings ist nicht nur die Finanzierung bei der Planung einer solchen Reise von Bedeutung, sondern an erster Stelle steht der Einsatz der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, ohne die eine solche Maßnahme nicht umgesetzt werden kann.
Mit tollen Erinnerungen und viel Sonnenschein im Gepäck freuen sich alle Teilnehmer schon jetzt auf die nächste Freizeitmaßnahme mit den Offenen Hilfen der Lebenshilfe Aichach.
Wenn auch Sie Interesse haben, sich für Menschen mit Behinderung zu engagieren und solche unvergesslichen Maßnahmen und Momente mit zu gestalten, dann rufen Sie uns gerne an unter 08251-874070 an, wir sind dankbar für jede Art von Unterstützung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.