Anzeige

1. Showabend 2013 in Aichach

Für Jeden war etwas dabei, beim ersten närrischen Showabend der Paartalia in der Aichacher TSV-Halle. Flotter Rock’n Roll mit Sommerfeeling, sexy Amazonen und Indianer, waghalsige Hebefiguren und ein Trip nach Las Vegas.
Die Techniker der Paartalia und der Hausmeister sorgten für Licht, Ton und Bestuhlung. Die Organisatorinnen Sandra Wolf, Martina Reichhold und Carina Stadelmaier hatten tolle Arbeit geleitetet, alles klappte reibungslos und die Gastgarden konnten sich wohlfühlen in Aichach. Die Gäste wurden wunderbar vom Team des REH-staurant versorgt.
Zeremonienmeister Matthias Bodensteiner stimmte die Besucher ein und gab einen kleinen Ausblick auf den kommenden Abend. Der Abend in der ausverkauften TSV-Halle wurde eröffnet von den Garden der Paartalia mit dem Motto „Dream of Atlantis“. Sie begeisterten die Zuschauer mit ihrer Geschichte um den Leuchtturm und ließen die versunkenen Seefahrer tanzen. Besonders freute sich das Publikum und die Paartalia über den Besuch der benachbarten Faschingsgesellschaft Zell ohne See. Sie entführten die Besucher in eine schillernde Welt mit ihrem Motto „Las Vegas“. Zur Auflockerung strapazierten die Aichacher Tratschweiber mit einem Sketch die Lachmuskeln der Gäste. Diesmal wurde im Aichacher Stadtbad getratscht und so mancher auf die Schippe genommen. Aber nach dem ein eigens gedrehtes Musikvideo, der „Aichach-Style“, gezeigt wurde tobte der Saal.
Nach der kurzen Unterbrechung stürmten die Rock’n Roller aus Waidhofen die Halle und verbreiteten Sommerfeeling. In diesem Jahr heizten sie so richtig ein, mit sommerlichen Melodien und sexy Kostümen. Im Anschluss brachte die Germanica aus Kösching so manchen Atem durch spektakuläre Hebefiguren zum Stocken. Im Anschluss zeigte die Papatalia einen bekannten Loriot-Sketch der tänzerisch erweitert wurde. Zuerst kamen Handwerker, die das Bad reparieren sollten, sich jedoch entschlossen lieber in hautengen Badeanzügen zur Poolparty zu gehen. Mit dem Lied „Daddy Cool“ gelang ihnen ein runder Abschluss. Den krönenden Abschluss bildete bei diesem ersten Showabend die Showtanzgruppe Narrneusia. Angeführt Mit dem Motto „Wild Things – Vorsicht wild!“ begeisterten sie das Publikum mit sexy Kostümen und perfekten Tanzeinlagen.

Text Martina Niesel
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 02.02.2013
myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 18.12.2013
1 Kommentar
1.736
Maria Schenk aus Schrobenhausen | 15.01.2013 | 22:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.