Anzeige

Motorbootfortbildung an der Donau

Und Action: Hinein ins kühle Nass!
Kurz vor dem Ende des Sommers und zum Abschluss der Wachsaison veranstaltete die Wasserwacht Aichach eine Fortbildung für alle Motorbootsführer und Interessierten. Dazu ging es am 10. September zu elft mit zwei Booten nach Kelheim an die Donau.

Nach dem Slippen beider Boote konnten zunächst die Bootsführer ein paar Manöver trainieren wie zum Beispiel "Mann über Bord". Besonders herausfordernd war hier die Strömung im Fluss. Währenddessen konnten die anderen Aktiven an Land ihre Kenntnisse als Bootsgänger und in der Knotenkunde auffrischen.

Danach fand ein Wechsel statt, sodass auch die anderen, die noch keine Bootsführer sind, Gelegenheit hatten, Erfahrungen mit den Booten zu sammeln. Dies diente auch dazu, als Bootsgänger ein besseres Verständnis für den Umgang mit dem Boot zu bekommen. Außerdem konnten die Teilnehmer ausloten, ob sie selbst die Ausbildung zum Bootsführer machen wollen.

Im Anschluss machten sich drei der Bootsgänger dazu bereit, ins Wasser zu gehen, sodass die Bootsführer die Möglichkeit hatten, die Rettung eines Patienten aus dem Fließwasser zu üben. Mit Hilfe des Combi Carriers (achsengerechte Trage) holten die beiden Wasserretter den im Wasser treibenden Patienten auf das Boot.

Für die Bootsführer ging es danach weiter durch die Schleuse Kelheim flussaufwärts zu einem Grillplatz, an dem der Rest der Gruppe bereits angefangen hatte, die mitgebrachten Grills anzuheizen. Mit dem gemeinsamen Essen fand der lehrreiche und spaßige Tag einen gelungenen Abschluss. Nachdem die Boote wieder auf ihren Anhängern waren, ging es zurück nach Aichach.

Vielen Dank an die Wasserwacht Kelheim für die im Vorfeld gelieferten Informationen und die Bereitschaft Aichach für das Leihen des Transporters.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 07.10.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.