Anzeige

Jugendverkehrsschule im Landkreis aktiv

Der Frühjahrsplan der Jugendverkehrsschule ist auf den modernen Übungsplätzen in Friedberg und Aichach voll im Gange. Auf dem JVS-Gelände, das dem Realverkehr angepasst wurde und mit Kreuzung, Einmündung, Einbahnstraße, Ampeln, Zebrastreifen, Kreisverkehr mit den dazugehörigen Verkehrsschildern werden die Kinder durch die Verkehrserzieher der Polizei an die Anforderungen des Straßenverkehrs herangeführt. Diese Aufgabe gewinnt immer mehr an Bedeutung, da immer mehr Kinder intensivere Betreuung benötigen, berichten die Verkehrserzieher der Polizei, die alle Viertklässler der zwischenzeitlich wieder 59 Schulklassen zum verkehrsgerechten Verhalten im Straßenverkehr beschulen . Im Landkreis durchliefen zum Ende des letzten Schuljahres 1206 Kinder die Fahrradschule. Rund 94 Prozent der Kinder überzeugten durch Leistung bei der theoretischen und praktischen Prüfung und bekamen den ersehnten Fahrradführerschein, berichten die Aichacher Verkehrserzieher Hans-Peter Port und Carola Jeske sowie Manuela Haack aus Friedberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.